01.06.2016
FLUG REVUE

Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung in BerlinAuftakt für vier Tage ILA 2016

Knapp 1000 Aussteller und rund 200 Flugzeuge: Von Mittwoch bis Samstag dreht sich auf dem Berlin ExpoCenter Airport alles rund um die Luft- und Raumfahrtbranche.

ILA 2016 Vorfeld

Neben interessanten Flugzeugen bietet die ILA 2016 auch hochkarätige Konferenzen. Foto und Copyright: Schwarz  

 

Ab 10 Uhr am Mittwoch öffnet die ILA in Berlin ihre Pforten - zunächst zwei Tage lang für Fachbesucher. Am ersten Publikumstag, dem Freitag, steht die Messe Besuchern dafür bis 20 Uhr offen. Die erstmals nur vier Tage dauernde ILA endet am Samstag.

Von der neuen europäischen Trägerrakete Ariane 6 über die Premiere des Predator B: auf der Luft- und Raumfahrtausstellung geben knapp 100 Aussteller einen Überblick über aktuelle Projekte, Innovationen und Trends in der Branche. Dazu gehört ein umfangreiches Konferenzprogramm ebenso wie die tägliche Flugshow. Highlights sind unter anderem der Airbus A350 XWB, die A320neo, aber auch die Schweizer Kunstflugstaffel Patrouille Suisse und die Ed Force One der Heavy-Metal-Band Iron Maiden. Auch unbemannte Fluggeräte stehen dieses Jahr im Fokus der ILA.

Bundeswehr und DLR sind die größten Aussteller

Der größte Einzelaussteller auf der ILA ist die Bundeswehr. Sie zeigt unter anderem den Eurofighter und den Mehrzweck-Militärtransporter A400M. Der größte institutionelle Aussteller ist das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR). Neben aktuellen Forschungsprojekten im Bereich Luftfahrt und neuen Raumfahrtmissionen zeigt das DLR auch einige Flugzeuge seiner Forschungsflotte vor Ort in Schönefeld.

Über die Berufschancen in der Luft- und Raumfahrtindustrie können sich Interessierte am Freitag und Samstag im Career Center informieren. In Halle 1 stellen rund 40 Aussteller ihr Unternehmensportfolio sowie Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten vor.

Alle Infos rund um die ILA sowie aktuelle Nachrichten finden Sie in unserem Online-Special.



Weitere interessante Inhalte
Schlechte Halbjahreszahlen bei Hongkongs Flag-Carrier Cathay Pacific fliegt tief in die Verlustzone

17.08.2017 - Mit einem Halbjahresverlust von umgerechnet 200 Mio. Euro hat Cathay Pacific die niedrigsten Einnahmen pro Passagierkilometer seit 2009 verzeichnet. Besonders nachteilig wirkten sich zu teure … weiter

Europäisches Satellitennavigationssystem Galileo-Bodenkontrolle erreicht volle Redundanz

17.08.2017 - Die Datenleitung zwischen den Kontrollzentren in Oberpfaffenhofen und Fucino ist nun voll funktionsfähig. … weiter

Sommerfest und Ausstellungseröffnung Alexander Gerst zu Gast in Künzelsau

09.08.2017 - Vor dem Start seiner nächsten ISS-Mission im April 2018 besucht der deutsche ESA-Astronaut ein letztes Mal offiziell seine Heimatstadt - und feiert mit den Bürgern beim Sommerfest. … weiter

Überführung aus Toulouse Delta A350 trifft in Atlanta ein

07.08.2017 - Am Sonntagmorgen konnte die US-amerikanische Fluggesellschaft ihr neues Flugzeug an ihrem Hauptsitz in Atlanta empfangen. Von der französischen Produktionsstätte aus überquerte der Airbus A350-900 den … weiter

Neuer Langstreckenjet Airbus A350 XWB: Die aktuellen Nutzer

05.08.2017 - Mit der A350 hat Airbus einen hochmodernen Langstreckenjet entwickelt. Bereits knapp 850 Flugzeuge wurden an 45 Kunden verkauft. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot