21.12.2015
FLUG REVUE

Airbus-Spezialtransporter auf A330-FrachterbasisBaubeginn für die Beluga XL

Mit dem "First Metal Cut", der Metallbearbeitung für Strukturteile des Rumpfhecks, hat bei Airbus der Bau des ersten Spezialtransporters Airbus Beluga XL, MSN001 begonnen.

Airbus Beluga XL first metal cut MSN001

Bei Aernnova in Spanien werden die ersten Strukturteile für die Hecksektion des ersten Spezialtransporters Beluga XL, MSN001 bearbeitet. Foto und Copyright: Aernnova  

 

Damit laufe die Produktion der Beluga XL offiziell an, teilte Airbus mit. In Nantes war bereits zuvor, und wie von uns gemeldet, mit dem Bau des ersten "Frame 40" einer Beluga XL begonnen worden, der allerdings für einen vorab hergestellten, nicht fliegenden Demonstrator gedacht ist, das sogenannte “Non-flyable Aircraft” (NFA).

Dagegen ist das jetzt in Spanien bei Aernnova bearbeitete Teil für die erste fliegende Beluga XL, MSN001 gedacht, deren Endmontage Anfang 2017 beginnt. Die Indienststellung des neuen Großraumtransporters ist für Mitte 2019 vorgesehen. Die Beluga XL ist eine vergrößerte Beluga. Sie wird von Airbus für interne Transporte von Flügeln und Rumpfsektionen zwischen den Werken benötigt, um den Produktionshochlauf der A350 zu bewältigen.

Statt der A300-600R, wie bei der bisherigen Beluga, wird nun die A330-200F als technische Basis der größeren Beluga XL genutzt. Als Antriebe finden zwei Trent 700 von Rolls-Royce Verwendung. Airbus baut sich, nur für den Hausgebrauch, insgesamt fünf Flugzeuge der neuen Generation, welche die interne Transportkapazität um 30 Prozent erhöhen werden.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Europäische Bestseller Top 10: Die meistgebauten Airbus-Flugzeuge

21.11.2016 - Am 28. Oktober 1972 startete der erste Prototyp des Airbus A300 zu seinem Jungfernflug. Seit dem produzierte der europäische Flugzeugbauer fast 10000 Flugzeuge. Aber welche sind die meistgebauten … weiter

Erste Auslieferung angeblich binnen weniger Tage Iran Air vor ersten Airbus-Übernahmen?

17.11.2016 - Iran Air soll, laut Brancheninformationen, vor den ersten Flugzeugübernahmen bei Airbus stehen. Für eine besonders kurzfristige Lieferung will die iranische Fluggesellschaft demnach fabrikneue, … weiter

Standard-Lösung für schnelles Internet Airbus will sein System 2017 auf den Markt bringen

17.11.2016 - Der europäische Flugzeughersteller evaluiert derzeit eine Plattform für schnelles Internet im Flugzeug, die künftig ab Werk und als Retrofit erhältlich sein soll. … weiter

Isländische Niedrigpreisairline fliegt noch mehr Langstrecke Mit WOW air bald täglich nach Kalifornien

17.11.2016 - WOW air aus Island verdichtet ihre US-Verbindungen und bedient ab März 2017 die kalifornischen Ziele Los Angeles und San Francisco täglich. Auch für deutsche Umsteiger ergeben sich dadurch neue … weiter

Nur noch A380 und Boeing 777 Emirates stellt letzte A330 und A340 außer Dienst

11.11.2016 - Die Golf-Airline verjüngt ihre Flotte weiter und setzt nun ausschließlich auf Airbus A380 und Boeing 777. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App