03.04.2014
FLUG REVUE

Langstreckenreichweite und SalonkabineBBJ MAX 8: Die Boeing 737 MAX als Business Jet

Mit dem ersten Verkauf an einen noch ungenannten Kunden hat Boeing am Mittwoch eine neue Version der Boeing 737 MAX gestartet. Der Boeing Business Jet "BBJ MAX 8" ist ein Geschäftsreiseflugzeug auf Basis der nächsten 737-Generation.

Boeing_737_Boeing_Business_Jet_BBJ_MAX_8_Werkslackierung

Boeing bietet die künftige 737 MAX auch als Luxus-Geschäftsreisflugzeug BBJ MAX an. Die erste BBJ MAX 8 (Foto) wurde bereits verkauft. Foto und Copyright: Boeing  

 

"Wir fühlen uns geehrt, dass ein bestehender BBJ-Kunde erstmals auch eine BBJ MAX bestellt hat", sagte Flugkapitän Steve Taylor, Präsident von Boeing Business Jets. "Die BBJ MAX bietet mehr Raum, mehr Reichweite und verusacht weniger Emissionen als ihre Konkurrenz. Sie ist eine ideale Wahl für heutige BBJ-Betreiber."

Der erste Auftrag wurde für eine BBJ MAX 8 erteilt. Diese basiert auf der Boeing 737 MAX 8. Dank neuer LEAP-1B-Triebwerke von CFM International und durch aerodynamische Verbesserungen sinkt der Treibstoffverbrauch um 14 Prozent gegenüber den heute wirtschaftlichsten Standardrumpfmustern. Auf längeren Routen, typisch für BBJ-Einsätze, steige der Verbrauchsvorteil sogar noch weiter, so Boeing.

Die BBJ MAX 8 schafft eine Reichweite von bis zu 11713 Kilometern, 1482 Kilometer weiter, als herkömmliche BBJ2. Auch von der noch längeren Boeing 737 MAX 9 will Boeing eine BBJ-Version ableiten. Dagegen steht noch nicht fest, ob es auch von der kürzeren 737 MAX 7 eine BBJ-Version geben wird. Die erste BBJ MAX 8 wird 2018 ausgeliefert. Das Flugzeug wird aber erst danach in einer Werft des Kunden eine individuelle Kabinenausstattung nach dessen Geschmack erhalten.



Weitere interessante Inhalte
Königliche Fokker F70 wird verkauft BBJ wird neuer Regierungsjet der Niederlande

06.04.2017 - Die Niederlande ersetzen ihren königlichen Fokker 70-Regierungsjet mit einem neuen BBJ von Boeing. Er wird 2018 geliefert. … weiter

Neuer Zweistrahler 777-9 ist am teuersten Boeing erhöht die Listenpreise

28.03.2017 - Boeing hat die hauseigenen Listenpreise für Verkehrsflugzeuge erhöht. Gegenüber der letzten Preiserhöhung vom Juli 2015 stiegen die Listenpreise um rund 2,2 Prozent. … weiter

Irische Niedrigpreisfluggesellschaft Ryanair erhält 450. Boeing 737-800

21.03.2017 - Die irische Fluggesellschaft Ryanair erhielt am Dienstag die 450. Boeing 737. Bei dem europäischen Niedrigpreis-Pionier sind ausschließlich Flugzeuge dieser Familie im Einsatz. … weiter

El Al 33 Direktflüge wöchentlich von Deutschland nach Tel Aviv

22.02.2017 - Die nationale Fluggesellschaft Israels, El Al, und ihre Niedrigpreis-Tochter Up fliegen im Sommerflugplan mehrmals wöchentlich von Frankfurt, München und Berlin-Schönefeld direkt nach Tel Aviv. … weiter

Niedrigpreisairline von Air France-KLM Transavia zieht sich aus München zurück

14.02.2017 - Die Niedrigpreisairline löst ihre Basis am Münchner Flughafen zum Winterflugplan 2017/18 auf. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App