12.04.2017
FLUG REVUE

Airbus-Spezialtransporter startet Mitte 2018 zum ErstflugBeluga XL-Sektionen treffen in Toulouse ein

Die ersten großen Rumpfsektionen für den neuen Airbus-Spezialtransporter Beluga XL sind von Aernnova in Spanien an die Endmontagelinie in Toulouse geliefert worden.

Airbus Beluga XL Rumpfschale Hecksektion

Aernnova aus Nordostspanien lieferte die ersten drei Rumpfsektionen für die künftige Beluga XL nach Toulouse. Foto und Copyright: Airbus  

 

Die ersten großen Segmente für die seitlichen Rumpfsektionen und für eine mittlere Rumpfsektion im Heckbereich seien per Lastwagen nach Toulouse geliefert worden, meldete Airbus am Dienstag. Gebaut worden waren sie bei Aernnova in Berantevilla in Nordostspanien.

Die 2014 als rein internes Airbus-Programm gestartete Beluga XL transportiert vor allem Flügel und Rumpfsektionen zwischen den spezialisierten Airbus-Werken und zu den Endmontagelinien. Die gegenüber der bisherigen Beluga vergrößerte Beluga XL kann erstmals ein Paar A350-Flügel zugleich transportieren. 

Airbus plant den Erstflug der ersten Beluga XL für die Jahresmitte 2018. Die Indienststellung ist für 2019 vorgesehen. Fünf Flugzeuge werden auf technischer Basis der A330-200F gebaut.

 

Airbus Beluga XL

Aufgabe: Spezialtransporter für Airbus-Rumpfsektionen und Flügel

maximale Startmasse: 227 Tonnen

maximale Landemasse: 187 Tonnen

Länge: 63,1 Meter

Höhe: 18,9 Meter

Rumpfdurchmesser: 8,8 Meter

Spannweite: 60,3 Meter

Flügelfläche: 361,6 Quadratmeter

Triebwerke: zwei Rolls-Royce Trent 700

Reichweite: 4000 Kilometer bei maximaler Nutzlast von 52 Tonnen

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Spezialtransporter für Sektionen und Flügel Airbus Beluga XL wächst heran

25.07.2017 - In Toulouse entsteht derzeit der erste Beluga-XL-Spezialtransporter. Dank seines vergrößerten Rumpfaufbaus kann er mehr und größere Teile transportieren und soll damit den Airbus-Produktionshochlauf … weiter

Strategiewechsel Airberlin setzt im Winter auf mehr USA-Flüge

12.07.2017 - Die deutsche Krisen-Airline bietet ab der Wintersaison weitere Interkontinentalflüge ab Düsseldorf und Berlin an. … weiter

Basis für drei Airbus A330 Eurowings bedient künftig Langstrecken ab München

10.07.2017 - Die Lufthansa-Tochter stationiert vom kommenden Jahr an drei Airbus A330 am Flughafen München. Auch für Europastrecken sollen weitere Flugzeuge nach Bayern kommen. … weiter

Wiedersehen in der Schweiz Air China nimmt Direktflug Peking-Zürich wieder auf

09.06.2017 - Air China hat die Flugroute Peking-Zürich wieder ins Programm genommen. Der erste Flug in die Schweizer Metropole fand kürzlich statt, nachdem die Flugverbindung 1999 eingestellt worden war. … weiter

Neuer Airbus-Spezialtransporter BelugaST bringt Nase der BelugaXL nach Toulouse

08.06.2017 - Die Nasensektion des neuen Airbus BelugaXL ist in der Endmontage in Toulouse angekommen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot