06.08.2014
Erschienen in: 09/ 2012 FLUG REVUE

EntwicklungssimulatorBesuch im A350-Cockpit

Während die erste A350 nach ihrer Endmontage Bodentests durchläuft, testen die Airbus-Testpiloten im Entwicklungssimulator das verbesserte Cockpit der neuen Zweistrahler-Familie. Lesen Sie hier einen Bericht aus der FLUG REVUE vom September 2012.

Die Gestaltung des A350-Cockpits ruht auf zwei Säulen, erklärt Airbus-Testpilot Jean-Michel Roy. „Auf der Gemeinsamkeit mit unseren anderen Cockpits und auf Innovation.“ Einer der wichtigsten Aspekte sei dabei der Komfort. „Wenn Sie stundenlang im Cockpit sitzen, brauchen Sie eine möglichst angenehme Umgebung. Wenn es innen leise war und nichts vibriert hat, landen sie nach zehn Stunden einfach ausgeruhter und damit besser.“ Dazu gehörten bequeme Sitze, ausreichend große Ablagen, selbst für 1,5 Liter Wasserflaschen, wirksame Sonnenblenden, eine gute Luftqualität und kein Steuerhorn, so Roy.

Er selbst sei in früheren Zeiten als Trainingskapitän am Steuer eines zweimotorigen Regionalflugzeugs einmal Zeuge geworden, wie ein Pilotenkollege ohnmächtig über dem Steuerhorn zusammenbrach und durch sein Körpergewicht dabei gleich noch unwillentlich stark abwärts gesteuert habe. Statt des Steuerhorns gebe es bei Airbus Sidesticks und einen ausklappbaren Tisch mit großer Computertastatur, wirbt der A380-Testpilot, der auch entscheidend an der Entwicklung des A350-Cockpits beteiligt ist, beim Besuch der FLUG REVUE im Airbus-Entwicklungsgebäude in Toulouse.


WEITER ZU SEITE 2: „Iron Bird“-Systemsimulatoren

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 |     
Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Schlechte Halbjahreszahlen bei Hongkongs Flag-Carrier Cathay Pacific fliegt tief in die Verlustzone

17.08.2017 - Mit einem Halbjahresverlust von umgerechnet 200 Mio. Euro hat Cathay Pacific die niedrigsten Einnahmen pro Passagierkilometer seit 2009 verzeichnet. Besonders nachteilig wirkten sich zu teure … weiter

Überführung aus Toulouse Delta A350 trifft in Atlanta ein

07.08.2017 - Am Sonntagmorgen konnte die US-amerikanische Fluggesellschaft ihr neues Flugzeug an ihrem Hauptsitz in Atlanta empfangen. Von der französischen Produktionsstätte aus überquerte der Airbus A350-900 den … weiter

Neuer Langstreckenjet Airbus A350 XWB: Die aktuellen Nutzer

05.08.2017 - Mit der A350 hat Airbus einen hochmodernen Langstreckenjet entwickelt. Bereits knapp 850 Flugzeuge wurden an 45 Kunden verkauft. … weiter

Produktion des neuen Zweistrahlers kommt in Fahrt Airbus übergibt die 100. A350

26.07.2017 - China Airlines aus Taiwan hat am Mittwoch in Toulouse feierlich die 100. A350-900 übernommen, gut 30 Monate nach der ersten A350-Auslieferung im Dezember 2014. Bis Ende 2018 will Airbus die … weiter

Stratasys Direct Manufacturing Gedruckte Serienbauteile für Airbus A350

19.07.2017 - Airbus hat Stratasys Direct Manufacturing mit dem 3D-Druck von Polymerbauteilen für die A350 XWB beauftragt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot