01.03.2011
FLUG REVUE

Zwei Jahre 777FBilanz: Boeing 777-Frachter seit zwei Jahren im Dienst

Zwischenbilanz bei Boeing: Exakt zwei Jahre nach der Indienststellung des Boeing 777F-Frachters hat die Flotte insgesamt rund 120.000 Flugstunden absolviert. Wie Boeing weiter mitteilte, sind derzeit 39 777F bei 9 Betreibern im Einsatz.

Insgesamt liegen Boeing bisher 83 Bestellungen für den 777-Frachter vor. Die Zuverlässigkeit der bisherigen Flotte gibt der US-Flugzeughersteller mit 99,37 Prozent an. Die Flugzeuge seien im Schnitt 11,34 Stunden pro Tag in der Luft.

Die größte 777F-Flotte hat nach Angaben von Boeing derzeit FedEx Express mit elf Flugzeugen. In Deutschland betreibt Aero Logic den zweistrahligen Frachter.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de / Heiko Stolzke


Weitere interessante Inhalte
Neuer Zweistrahler 777-9 ist am teuersten Boeing erhöht die Listenpreise

28.03.2017 - Boeing hat die hauseigenen Listenpreise für Verkehrsflugzeuge erhöht. Gegenüber der letzten Preiserhöhung vom Juli 2015 stiegen die Listenpreise um rund 2,2 Prozent. … weiter

Flight Test Lab der Entwicklungsingenieure Boeing testet erste 777X im Simulator

09.03.2017 - Seit Ende Februar "fliegt" bei Boeing die erste 777X. Der künftig größte Zweistrahler der Welt wird als Rechenmodell im Boeing Flight Test Lab vermessen. … weiter

US-Riese investiert am Standort Europa Boeing baut Komponenten-Werk in England

27.02.2017 - Der amerikanische Flugzeughersteller Boeing will im britischen South Yorkshire Flugzeugkomponenten bauen, darunter Stellmotoren für die Flugzeugprogramme 737 und 777. … weiter

Airline-"Roadshow" kommt im März nach Frankfurt Emirates sucht Piloten in Deutschland

22.02.2017 - Für ihre Flotte von 250 Großraumjets und für weitere, schon bestellte 220 Flugzeuge sucht Emirates aus Dubai Piloten. Gesucht werden fertig ausgebildete Flugzeugführer mit Erfahrung. Auch aus der … weiter

Zweite Triebwerksstörung einer 777 im LH-Konzern Boeing 777 von Austrian landet nach Triebwerksausfall zwischen

06.02.2017 - Eine Boeing 777 von Austrian Airlines auf dem Weg von Bangkok nach Wien landete am Montag nach einem Triebwerksausfall unbeschadet in Istanbul zwischen. Es ist bereits der zweite Triebwerksausfall an … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App