15.11.2012
FLUG REVUE

Boeing 737 MAX erreicht Entwicklungsphase "Firm Concept"Boeing 737 MAX erreicht "Firm Concept"

Boeing hat einen neuen Meilenstein bei der Konstruktion der 737 MAX erreicht und die Phase "Firm Concept" abgeschlossen. Dabei verlor die weiter optimierte 737 MAX auch ihr kleines "Doppelkinn" unter dem Bug.

"Das Programm hat den Meilenstein Firm Concept erreicht, nachdem wir alle Änderungen definiert hatten, die wir noch brauchten, um sämtliche Garantien gegenüber den Kunden einhalten zu können", sagte 737-Programmchefin Beverly Wyse am Donnerstag. Die Entwicklungsmannschaft könne damit im Rahmen der Boeing-Vorgaben und im Rahmen des Zeitplans die versprochene 13-prozentige Verbrauchsreduzierung erreichen.

Neben neuen LEAP-1B-Triebwerken von CFM International, einem neuen Heckkonus und modernsten Winglets werde auch ein elektronisch geregeltes Zapfluftssystem verwendet. Im Cockpit der 737 MAX würden großformatige Bildschirme von Rockwell Collins eingebaut. "Damit stehen wir zu unserer Ankündigung, das 737 MAX-Cockpit ständig zu verbessern, und wir investieren in dessen zukünftige Fähigkeiten", sagte Wyse. Die vier großen Displays wahrten die Ähnlichkeit zum heutigen 737-Cockpittraining aber böten noch viel Ausbaupotenzial.

Auch die aerodynamische Form der 737 MAX sei nun genauer definiert worden. Damit entfalle auch die kleine Ausbeulung für das verlängerte Bugfahrwerk.

Zudem habe Boeing festgelegt, die 737 MAX übergangsweise zunächst auf einer separaten Endmontagelinie in Renton zu montieren, die dann im Lauf des Produktionsprozesses in die restlichen 737-Linien münde. Die erste Lieferung bleibe für 2017 geplant. Bis Mitte 2013 gehe es an die nächste Konstruktionsphase, das Detaildesign.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2016

29.04.2016 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Aufträge im Jahr 2016. … weiter

US-Hersteller baut Standort Deutschland aus Boeing öffnet Forschungsbüro in München

29.04.2016 - Boeing hat in München das neue Forschungsbüro "Boeing Research & Technology – Europe" (BR&T-E) eröffnet. Hier stehen die additive Fertigung und der Flugzeugbau von Morgen aus neuen Werkstoffen im … weiter

Sonderlackierung zur letzten Auslieferung Boeing 777 von China Airlines trägt Dreamliner-Farben

28.04.2016 - Die Fluggesellschaft China Airlines aus Taiwan begeht ihre letzte Auslieferung einer Boeing 777-300ER mit einer Sonderlackierung: Der Zweistrahler trägt eine Kombination aus Boeing-Hausfarben und dem … weiter

Seltener Boeing-Oldie von 1933 fliegt ein letztes Mal Boeing 247D landet im Museum of Flight

28.04.2016 - Kurz nach seiner spektakulären 727-Prototypen-Überführung ins Museum hat das Museum of Flight in Seattle den nächsten Star fliegend importiert: Die letzte flugfähige Boeing 247D schwebte, frisch … weiter

Kosten steigen schneller als der Umsatz Quartalszahlen: Boeing-Gewinn geht leicht zurück

27.04.2016 - US-Branchenriese Boeing hat am Mittwoch seine Quartalszahlen für das erste Quartal 2016 veröffentlicht. Der Umsatz konnte um zwei Prozent gesteigert werden, allerdings gingen Gewinnhöhe und … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2016

FLUG REVUE
05/2016
11.04.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Eurofighter-Ausbildung
- Roll-out Embraer E190-E2
- Singapore Airshow 2016
- Flugtestprogramm Chengdu J-20
- Airbus Helicopters HForce
- 3D-Druck Metallbauteile
- Dream Chaser

aerokurier iPad-App