23.10.2014
FLUG REVUE

Erste Boeing 747-8 BBJ fertig gestelltBoeing 747-8 BBJ vor Dienstbeginn

Bei der ersten 747-8 als VVIP-Flugzeug wurde in einem drei Jahre dauernden Werftaufenthalt die Kabine fertiggestellt. Der Kunde wird das Flugzeug vor Ende dieses Jahres übernehmen.

747 8 BBJ

Nach einem mehrjährigen Ausrüstungsprogramm ist die Kabine der ersten Boeing BBJ 747-8 nun fertig. Foto und Copyright: Boeing Business Jets  

 

Capt. Steve Taylor, der Präsident des Joint-Ventures BBJ von Boeing und General Electric, konnte auf der Gechäftsluftfahrtmesse NBAA in Orlando seine Begeisterung nicht verbergen. Eigentlich hätte er dabei sein wollen, wenn die erste Boeing 747-8 in VVIP-Konfiguration nach der Fertigstellung der Innenausrüstung, aus der Halle gerollt wird, aber er sei eben in Orlando gebunden. Noch in dieser Woche soll der größte VIP-Jet im Portfolio des Unternehmens, aus dem Completion Center kommen und mit den Testflügen vor der Abnahme durch den Kunden beginnen. Taylor erwartet, dass ebenfalls in diesem Jahr noch ein zweites Exemplar des VVIP-Konfiguration mit der Innenausrüstung fertig gestellt werde.

"Der Markt ist gut", sagte er in Orlando, "wir haben über die gesamte BBJ-Familie hinweg in diesem Jahr bereits eine zweistellige Verkaufszahl erreicht. Das haben wir seit mehreren Jahren nicht mehr gehabt." Im Detail habe die Firma zwei BBJ, zwei BBJ737-800, zwei BBJ MAX 8, drei BBJ777 sowie eine BBJ787 verkaufen können. Taylor erwartet noch weitere Vertragsunterzeichnung vor Ende des Jahres. Damit hat BBJ insgesamt 225 Bestellungen für Boeing-Jets in VVIP-Konfiguration erhalten. 200 dieser Flugzeuge sind ausgeliefert, 176 stehen bei den Kunden im Dienst, die anderen 24 erhalten in einem der 17 zugelassenen Completion Centers weltweit ihre Innenausstattung.

Taylor gab in Orlando bekannt, dass er in Kürze nach fünfeinhalb Jahren sein Amt als BBJ-Präsident aufgeben werde. Er wurde zum Cheftestpiloten von Boeing Commercial berufen und ist derzeit auf der Suche nach einem Nachfolger im Amt als BBJ-Präsident.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
V. K. Thomalla


Weitere interessante Inhalte
Neues Jumbo-Triebwerk läuft störungsfrei Cargolux: Eine Million Flugstunden mit dem GEnx

28.03.2017 - Fünfeinhalb Jahre nach der Indienststellung ihrer ersten Boeing 747-8F hat Cargolux als erster Betreiber weltweit eine Million Flugstunden mit dem neuen Triebwerkstyp erreicht. … weiter

Neuer Zweistrahler 777-9 ist am teuersten Boeing erhöht die Listenpreise

28.03.2017 - Boeing hat die hauseigenen Listenpreise für Verkehrsflugzeuge erhöht. Gegenüber der letzten Preiserhöhung vom Juli 2015 stiegen die Listenpreise um rund 2,2 Prozent. … weiter

Boeing 747-8F verliert zwei Bestellungen Nippon Cargo Airlines bestellt verbleibende Jumbos ab

27.03.2017 - Die japanische Frachtfluggesellschaft Nippon Cargo Airlines (NCA) hat ihre beiden verbliebenen Bestellungen für die Boeing 747-8F annulliert. Dies verlautete am Montag aus New Yorker Börsenkreisen. … weiter

Untersuchungen im Auftrag der EASA Studien sehen keine Probleme bei Kabinenluft

24.03.2017 - Die Luft in Kabinen von Verkehrsflugzeugen ist unbedenklich. Zu diesem Ergebnis kommen zumindest zwei von der europäischen Agentur für Flugsicherheit in Auftrag gegebene Untersuchungen. … weiter

Jumbo-Jet-Kunden Top 10: Airlines mit der größten Boeing 747-Flotte

16.03.2017 - Viele Jahrzehnte war die Boeing 747 das größte Passagierflugzeug der Welt. Fast jede internationale Airline auf der Welt setzte auf den Jumbo Jet aus Seattle. Wer kaufte die meisten Exemplare? Darüber … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App