09.07.2014
FLUG REVUE

Boeing 777F

Die Boeing 777F des amerikanischen Flugzeugherstellers Boeing ist ein Frachtflugzeug auf Basis der erfolgreichen Boeing 777-Flugzeugfamilie. Mit der Boeing 777F können bis zu 103 Tonnen an Luftfracht befördert werden.

Als Ausgangsbasis für die Boeing 777F diente die Boeing 777-200LR. Im Vergleich zur Passagierversion der Triple Seven wurde der Rumpf bei gleichbleibenden Maßen für den Frachteinsatz modifiziert inklusive einer Verstärkung des Bodens. Außerdem bekam die 777F eine große Frachtluke im hinteren Bereich des Hauptdecks. Die technische Ausstattung des Frachters wurde ebenso von der Version -200LR übernommen. Das Hauptfahrwerk und die Tragflächen der Boeing 777F haben hingegen ihren Ursprung in der Boeing 777-300ER. Angetrieben wird das Frachtflugzeug von zwei GE90-Triebwerken von GE Aviation.

Meilensteine der Boeing 777F
Der offizielle Start des 777F-Programms am 24. Mai 2005 geht einher mit der ersten Bestellung durch Air France für fünf Maschinen des neuen Frachters und einer Option für drei weitere Boeing 777F. Der Prototyp der Frachtmaschine rollte am 29. April 2008 aus den Boeing-Werkshallen in Everett. Die offizielle Roll-out-Zeremonie der 777F fand am 21. Mai 2008 statt. Ihren Erstflug absolvierte die Boeing 777F am 14. Juli 2008. Nachdem das neue Boeing-Frachtflugzeug am 3. Februar 2009 die Zulassung durch die amerikanische Luftfahrtbehörde FAA und am 6. desselben Monats durch die europäische EASA erhalten hatte, wurde am 19. Februar die erste Maschine an Air France ausgeliefert. Bereits am 22. Februar 2009 nahm die erste Air France-777F ihren Dienst auf und die Airline erhielt einen Tag später ihre zweite Boeing 777F.

Bestellungen und Auslieferungen der Boeing 777F
Der Boeing Frachter auf Triple Seven-Basis wurde bei den Airlines weltweit gut angenommen und steht beispielsweise bei Lufthansa Cargo, FedEx und Etihad Airways im Dienst. Die Boeing 777F ist für den US-Hersteller ein Erfolg, auch weil die Frachtmaschine kostengünstig von der Boeing 777-200LR abgeleitet werden konnte.

Technische Daten Boeing 777F:  

Typ:Zivilflugzeug
Herstellerland:Vereinigte Staaten (USA)
Hersteller: Boeing
Besatzung:2
Antrieb:Zwei Turbofans
Triebwerk: GE Aviation GE90
Rumpflänge:63,70 m
Rumpfhöhe:18,60 m
Rumpfdurchmesser:6,20 m
Spannweite:64,80 m
Flügelfläche:427,8 m2
Leermasse:144.379 kg
Maximale Startmasse:347.450 kg
Maximale Landemasse:260.816 kg
Maximale Nutzlast:103.900 kg
Maximale Geschwindigkeit:955 km/h / Mach 0.90
Reisegeschwindigkeit:902 km/h / Mach 0.85
Startrollstrecke:2.990 m
Landerollstrecke:1.790 m
Steigrate:15,4 m/s
Dienstgipfelhöhe:13.137 m
Reichweite:9.047 km / 4.885 nm
Bewerten  

1 Stern 2 Sterne 3 Sterne 4 Sterne 5 Sterne

(Ø 4.3) 7 Bewertungen


News · Berichte · Downloads zu "Boeing 777F" 
Airlines wollen ihre Riesen-Zweistrahler später
Boeing verschiebt 777X-Erstflug auf 2019

14.06.2017 - Boeing verschiebt den geplanten Erstflug seiner Boeing 777X um vier Monate von 2018 auf Februar 2019. Damit fängt der US-Flugzeughersteller eine leicht abgeschwächte Kundennachfrage auf. … weiter

Die Cargo-Spezialisten
Top 10: Die größten Frachtflugzeuge der Welt

03.05.2017 - Angefangen hat es in der Pionierzeit der Luftfahrt mit Briefen, heute passen riesige Generatoren und ganze Segelyachten in die Frachträume der großen Transportflugzeuge. … weiter

Neuer Zweistrahler 777-9 ist am teuersten
Boeing erhöht die Listenpreise

28.03.2017 - Boeing hat die hauseigenen Listenpreise für Verkehrsflugzeuge erhöht. Gegenüber der letzten Preiserhöhung vom Juli 2015 stiegen die Listenpreise um rund 2,2 Prozent. … weiter

Flight Test Lab der Entwicklungsingenieure
Boeing testet erste 777X im Simulator

09.03.2017 - Seit Ende Februar "fliegt" bei Boeing die erste 777X. Der künftig größte Zweistrahler der Welt wird als Rechenmodell im Boeing Flight Test Lab vermessen. … weiter

US-Riese investiert am Standort Europa
Boeing baut Komponenten-Werk in England

27.02.2017 - Der amerikanische Flugzeughersteller Boeing will im britischen South Yorkshire Flugzeugkomponenten bauen, darunter Stellmotoren für die Flugzeugprogramme 737 und 777. … weiter

Airline-"Roadshow" kommt im März nach Frankfurt
Emirates sucht Piloten in Deutschland

22.02.2017 - Für ihre Flotte von 250 Großraumjets und für weitere, schon bestellte 220 Flugzeuge sucht Emirates aus Dubai Piloten. Gesucht werden fertig ausgebildete Flugzeugführer mit Erfahrung. Auch aus der … weiter

Zweite Triebwerksstörung einer 777 im LH-Konzern
Boeing 777 von Austrian landet nach Triebwerksausfall zwischen

06.02.2017 - Eine Boeing 777 von Austrian Airlines auf dem Weg von Bangkok nach Wien landete am Montag nach einem Triebwerksausfall unbeschadet in Istanbul zwischen. Es ist bereits der zweite Triebwerksausfall an … weiter

Größtes CFK-Teil des amerikanischen Herstellers
Boeing baut erste Flügelschale für 777-9

07.12.2016 - In der neben der Endmontagehalle von Everett neu errichteten Flügel-Produktionshalle hat Boeing die erste Flügelschale der künftigen Boeing 777-9 hergestellt. … weiter

Bestseller-Twin
Top 10: Die größten Betreiber der Boeing 777

24.08.2016 - Als Ergänzung zur 747 plante Boeing die 777, die sich schon bald zum Verkaufsschlager entwickelte. Wer die meisten Exemplare der „Triple Seven“ in Empfang genommen hat sagt unsere Top 10. … weiter

Auftragsflaute
Boeing erwägt niedrigere Raten bei der 777-Produktion

12.08.2016 - Wenn sich Boeing-Manager dieser Tage zu Produktionsraten äußern, spitzen Anleger die Ohren. Die Nachfrage nach Großraumflugzeugen kühlte sich dieses Jahr ziemlich ab und Boeing stellt seine Aktionäre … weiter

  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App