09.06.2009
FLUG REVUE

787 absolviert Intermediate gauntlet TestBoeing 787 absolviert "Intermediate gauntlet testing"

Die Boeing 787 hat in den vergangenen Tagen die so genannten "Intermediate gauntlet testing"-Phase abgeschlossen. Dabei werden zahlreiche Systeme des neuen Flugzeuges geprüft.

Boeing 787 auf dem Vorfeld Seattle

Boeing 787 auf dem Vorfeld in Everett. Der Dreamliner wird weiter am Boden bleiben, da der Erstflug auf unbestimmte Zeit verschoben worden ist. Foto und Copyright: © Boeing Company  

 

In diesen Versuchsreihen beim Intermediate Gauntlet Testing, nachgestellten Testflügen am Boden, geht es sowohl um das normale Funktionieren der Geräte und Systeme an Bord der Boeing 787 als auch um die praktische Überprüfung von Notverfahren bei Ausfällen.

Bei den Systemtests werden Energieerzeugungsanlage, Avionik und Flugsteuerung wie in den späteren Flügen benutzt. Die jetzige Testreihe entspach den Betriebszeiten von einer Woche Test-Flugbetrieb. Dabei wurden mehrere hundert einzelne Testpunkte überprüft. Die Ergebnisse des Tests werden jetzt ausgewertet und fließen anschließend in die Vorbereitung des Flugzeugs zum Erstflug ein. Vor diesem erfolgen noch ausführliche Rolltests bis hin zu simulierten Startabbrüchen und der sogenannte "Final Gauntlet Test".

"Das Team hat einen exzellenten Job gemacht" erklärte Scott Fancher, Vice President und General Manager des 787 Programms.


Weitere interessante Inhalte
US-Hersteller meldet Kundenübergaben Boeing liefert 183 Flugzeuge im zweiten Quartal aus

11.07.2017 - US-Branchenriese Boeing hat im zweiten Quartal 2017 insgesamt 183 neue Verkehrsflugzeuge ausgeliefert. Rekordhalter wurde die Boeing 737 mit 123 Auslieferungen. … weiter

Lufthansa Technik Shannon erweitert Überholungskapazitäten um Boeing 787

03.07.2017 - Lufthansa Technik Shannon nimmt technische Dienstleistungen für den Dreamliner ins Programm. … weiter

Neue Langstreckenflüge Norwegian verbindet Rom mit drei US-Destinationen

31.05.2017 - Die norwegische Niedrigpreis-Airline baut ihr Angebot an Transatlantikflügen aus, insgesamt zwölf neue Strecken sollen dieses Jahr dazukommen. … weiter

Passagierflüge mit ungeprüftem Druckschalter FAA will 435.000 Dollar Strafe von United

31.05.2017 - Die amerikanische Luftfahrtbehörde FAA will von der Fluggesellschaft United eine Strafe für Passagierflüge, die 2014 mit einem nicht lufttüchtigen Dreamliner stattgefunden haben sollen. … weiter

Dämpft Terrorangst Asiens Nachfrage Richtung Europa? Japan Airlines stellt Paris ab Narita ein

30.05.2017 - Japan Airlines stellt Ende Oktober ihre bisher täglichen Flüge aus Tokio-Narita nach Paris ein. Dagegen nehmen die Japaner das australische Melbourne neu ins Programm. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 08/2017

FLUG REVUE
08/2017
10.07.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Stratolaunch: Das größte Flugzeug der Welt
Atlanta: Der größte Flughafen der Welt
Paris Air Show: Die größte Luftfahrtschau der Welt
Transall: Abschied von Penzing


aerokurier iPad-App