28.08.2014
FLUG REVUE

Boeing-ResteverwertungBoeing 787: CFK als Football-Schulterpanzer

Boeing will CFK-Materialreste, die bei der Herstellung des Dreamliners anfallen, künftig an den Sportartikelhersteller Russel Athletics geben, der daraus Schulterpanzer für Footballspieler herstellt.

Boeing_787_Recyclingmaterial_Footballstar_Pierre_Garcon

US-Footballstar Pierre Garcon posiert im Rumpf einer Boeing 787 mit den aus 787-Recyclingmaterial hergestellten Schulterpanzern der Firma Russell Athletic. Foto und Copyright: Boeing

 

 

Boeing gab am Donnerstag bekannt, dass man mit dem Sportartikelhersteller Russell Brands LLC vereinbart habe, überzähliges CFK-Material aus der Dreamliner-Produktion für Sportler-Schutzkleidung zu nutzen. Das Flugzeugmaterial werde in der Russel-Ausstattungsreihe "CarbonTek" als Schulterpanzer für Football-Spieler verwendet.

Bei der 787-Herstellung werden CFK-Rumpfröhren in einem Stück als komplette Sektion aus textilen Materialbahnen gewickelt und anschließend verbacken. Erst danach werden die Öffnungen für Fenster, Türen, Luken und Lufteinläufe in das Material geschnitten, wobei Materialreste anfallen. Dennoch ist die Bauweise in CFK wesentlich materialsparender als der Bau von Flugzeugen aus Aluminium, bei dem oft Material abgetragen werden muss.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Air France übernimmt ihre erste 787 Boeing liefert 500. Dreamliner aus

05.12.2016 - Am Freitag ist die erste Boeing 787 für Air France in Paris eingetroffen. Das via AerCap geleaste Flugzeug ist der 500. Dreamliner, den Boeing ausgeliefert hat. … weiter

Boeing 787 Zehnter Dreamliner an Vietnam Airlines ausgeliefert

25.11.2016 - Am 24. November hat das Boeing-Werk in Charleston eine weitere 787-9 an Vietnam Airlines ausgeliefert. Damit hat die vietnamesische Fluggesellschaft nun zehn der insgesamt 19 bestellten Dreamliner … weiter

Airlines Norwegian verteilt 787 auf weitere Standorte

02.11.2016 - Norwegian öffnet 2017 neue Langstrecken-Basen in Barcelona und Amsterdam. Airlinechef Björn Kjos kann sich auch einen Stützpunkt in Argentinien gut vorstellen. … weiter

Boeing-Großabnehmer aus China Xiamen Air eröffnet Route nach Seattle

27.09.2016 - Am Montag hat die chinesische Fluggesellschaft Xiamen Air eine neue Verbindung aus Xiamen nach Seattle aufgenommen. Die neue Verbindung ist der erste US-Flug aus der chinesischen Zwei-Millionenstadt. … weiter

Dreamliner erreicht Produktionsmeilenstein Charleston baut 500. Rumpfsektion einer Boeing 787

19.09.2016 - Das neue Boeing-Werk in Charleston hat die 500. Rumpfsektion einer Boeing 787 produziert. Die Sektion wurde per Dreamlifter ins zweite 787-Endmontagewerk nach Everett geflogen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App