03.02.2010
FLUG REVUE

Boeing 787: Ermüdungszelle verlässt EndmontageBoeing: 787-Ermüdungszelle verlässt die Endmontage

Boeing hat am Sonntag die Ermüdungszelle der Boeing 787 zu ihrem Teststand im Nordwesten des Werksgeländes von Everett transportiert. Der Testrumpf soll Auskunft über die Alterungsprozesse des Flugzeugs im späteren Flugbetrieb liefern.

Ermüdungszelle Boeing 787

Die 787 Flugzeugzelle im Versuchsaufbau für den Ermüdungstest. Foto und Copyright: Boeing  

 

Der Einbau der Emrüdungszelle in den Teststand solle sofort beginnen, teilte Boeing heute mit. Die Ermüdungsversuche sollten Mitte des Jahres beginnen. Dazu wird das Flugzeug in einem gewaltigen Stahlgerüst verankert und mit Hilfe hydraulischer Anlagen den simulierten strukturellen Belastungen eines späteren Flugzeuglebens, auch unter Extrembedingungen, ausgesetzt. An der Ermüdungszelle kann man die Alterungsprozesse und Schadensverläufe wie nach einer Jahrzehnte langen intensiven Nutzung studieren.

Die Ermüdungszelle werde am Ende die dreifache Flugzyklen-Belastung eines realen Flugzeuglebens durchgemacht haben, erklärte 787-Vorstand Scott Fancher: "Diese Tests sind notwendig, um die Lebensdauererwartung des Flugzeugs zu bestätigen."

Im Gegensatz zur Ermüdungszelle steht die separate Bruchzelle, an der kurzzeitige, strukturelle Spitzenlasten, etwa beim Abfangen aus einem schnellen Sturzflug, vermessen werden.



Weitere interessante Inhalte
Neues Rolls-Royce-Triebwerk für Boeing 787 Trent 1000 TEN fliegt erstmals an einem Dreamliner

08.12.2016 - Nach dem Erstflug an einer Boeing 747-200 im März bringt die neue Variante des Trent 1000 zum ersten Mal eine Boeing 787 in die Luft. … weiter

Air France übernimmt ihre erste 787 Boeing liefert 500. Dreamliner aus

05.12.2016 - Am Freitag ist die erste Boeing 787 für Air France in Paris eingetroffen. Das via AerCap geleaste Flugzeug ist der 500. Dreamliner, den Boeing ausgeliefert hat. … weiter

Airlines Norwegian verteilt 787 auf weitere Standorte

02.11.2016 - Norwegian öffnet 2017 neue Langstrecken-Basen in Barcelona und Amsterdam. Airlinechef Björn Kjos kann sich auch einen Stützpunkt in Argentinien gut vorstellen. … weiter

Boeing-Großabnehmer aus China Xiamen Air eröffnet Route nach Seattle

27.09.2016 - Am Montag hat die chinesische Fluggesellschaft Xiamen Air eine neue Verbindung aus Xiamen nach Seattle aufgenommen. Die neue Verbindung ist der erste US-Flug aus der chinesischen Zwei-Millionenstadt. … weiter

Dreamliner erreicht Produktionsmeilenstein Charleston baut 500. Rumpfsektion einer Boeing 787

19.09.2016 - Das neue Boeing-Werk in Charleston hat die 500. Rumpfsektion einer Boeing 787 produziert. Die Sektion wurde per Dreamlifter ins zweite 787-Endmontagewerk nach Everett geflogen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App