12.02.2013
aero.de

Boeing 787 - Möglicherweise schon im März wieder flugsicher

Boeing hat mit seinem 787 Testflugzeug ZA005 am Montag eine zweite Runde über dem Osten des US Bundesstaats Washington gedreht. Auf dem 90-minütigem Flug sollten weitere Batteriedaten gesammelt werden.

Boeing 787 Dreamliner Testflugzeug ZA005

Boeing 787 Dreamliner - Testflugzeug ZA005. Foto und Copyright: Boeing  

 

"Vorläufig sind keine weiteren Flüge mit der ZA005 vorgesehen", sagte Boeing Marketingchef Randy Tinseth nach dem Eintreffen des Flugzeugs in Everett. Auch der zweite Flug seit Samstag sei problemlos verlaufen.

An Bord befanden sich nur die beiden Boeing-Werkspiloten Randy Neville und Mike Bryan sowie eine elfköpfige Testcrew.

Die 49 inzwischen ausgelieferten 787 dürfen seit fast einem Monat nicht mehr starten, nachdem im Januar in zwei Kundenflugzeugen Batteriesätze von selbst in Brand geraten waren. Boeing und die US Luftfahrtbehörde FAA halten sich noch bedeckt, wann die 787 wieder in den Liniendienst zurückkehren kann.

Es gibt aber Anzeichen dafür, dass Boeing schon im März eine Containment Box zur feuerfesten Abschirmung der Batterien an 787-Betreiber liefern will. Dies wäre zwar nur eine Übergangslösung, mit der die 787 zumindest aber auf einem eingeschränkten Streckenprofil wieder eingesetzt werden könnte, erfuhr aero.de am Montag aus Branchenkreisen.

Die Produktion der 787 läuft unterdessen weiter im Takt von fünf Flugzeugen im Monat. Allerdings liefert Boeing seit dem Grounding keine Dreamliner mehr aus.

Bilderstrecke -  Die Batterie der Boeing 787

Boeing 787 Dreamliner - Chronologie der Ereignisse

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
aero.de / Dennis Dahlenburg


Weitere interessante Inhalte
Airlines Norwegian verteilt 787 auf weitere Standorte

02.11.2016 - Norwegian öffnet 2017 neue Langstrecken-Basen in Barcelona und Amsterdam. Airlinechef Björn Kjos kann sich auch einen Stützpunkt in Argentinien gut vorstellen. … weiter

Boeing-Großabnehmer aus China Xiamen Air eröffnet Route nach Seattle

27.09.2016 - Am Montag hat die chinesische Fluggesellschaft Xiamen Air eine neue Verbindung aus Xiamen nach Seattle aufgenommen. Die neue Verbindung ist der erste US-Flug aus der chinesischen Zwei-Millionenstadt. … weiter

Dreamliner erreicht Produktionsmeilenstein Charleston baut 500. Rumpfsektion einer Boeing 787

19.09.2016 - Das neue Boeing-Werk in Charleston hat die 500. Rumpfsektion einer Boeing 787 produziert. Die Sektion wurde per Dreamlifter ins zweite 787-Endmontagewerk nach Everett geflogen. … weiter

Lufthansa Technik Technische Unterstützung für BBJ 787

14.09.2016 - Lufthansa Technik übernimmt für einen nicht genannten Kunden Ingenieursdienstleistungen und die Komponentenversorgung für die Business-Jet-Variante der Boeing 787. … weiter

Jumbo als Boeing-787-Spezialtransporter Zehn Jahre Dreamlifter

14.09.2016 - Seit zehn Jahren bilden vier umgebaute Boeing 747-400 das Rückgrat der Dreamliner-Transportlogistik. Sie transportieren für Boeing Flügel und Rumpfsektionen der globalen Werke in Italien, Japan und … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App