">
10.12.2009
FLUG REVUE

Boeing 787: Simulierte Testflüge am BodenBoeing 787: Prototyp absolviert Systemtests am Boden

Mit den von Boeing "Gauntlet Test" genannten Systemtests bereitet sich der erste Prototyp der 787 auf seinen Erstflug noch vor Jahresende vor.<br />

Boeing 787 Fuel Test Kopie

Boeing 787 Prototyp auf dem Vorfeld in Everett (C) Boeing Photo  

 

Boeing-Marketingvorstand Randy Tinseth gab bekannt, dass am Mittwoch die Gauntlet Tests (wörtlich: Handschuhtest/frei: "Stubendurchgang") am 787-Prototypen mit dem internen Kürzel ZA001 begonnen hätten. Diese Bodentests am stehenden Flugzeug simulierten für die Bordsysteme Flugbedingungen. Sie bestätigten die Lufttüchtigkeit des Flugzeugs.

Während der Arbeiten an den Flügelverstärkungen seien mehrere Bordsysteme verbessert worden. Deswegen müssten einige Tests wiederholt werden, die bereits im Frühjahr vor den strukturellen Modifikationen stattgefunden hatten. Der letzte Gauntlet Test der 787 habe seinerzeit über eine Woche gedauert. Die jetzige Testreihe werde kürzer dauern.

Boeing hatte, ebenfalls als Erstflugvorbereitung, am 30. November Strukturtests mit einem statischen 787-Testrumpf beendet, um die strukturellen Veränderungen am Flügel-Rumpf-Übergang zu überprüfen. Der Hersteller hatte angekündigt, nach etwa zehn Tagen über die Ergebnisse des Tests zu berichten. Noch wurde kein Ergebnis bekannt. Der erfolgreiche Abschluss dieses Tests gilt als Voraussetzung für einen möglichst schnellen 787-Erstflug.

Boeing hatte auf Nachfrage der FLUG REVUE in dieser Woche offiziell erklärt, dass der Erstflug noch vor Jahresende geplant sei. In anderen Medien kursierende feste Erstflugdaten wollte der Hersteller dagegen ausdrücklich nicht bestätigen.



Weitere interessante Inhalte
Air France übernimmt ihre erste 787 Boeing liefert 500. Dreamliner aus

05.12.2016 - Am Freitag ist die erste Boeing 787 für Air France in Paris eingetroffen. Das via AerCap geleaste Flugzeug ist der 500. Dreamliner, den Boeing ausgeliefert hat. … weiter

Airlines Norwegian verteilt 787 auf weitere Standorte

02.11.2016 - Norwegian öffnet 2017 neue Langstrecken-Basen in Barcelona und Amsterdam. Airlinechef Björn Kjos kann sich auch einen Stützpunkt in Argentinien gut vorstellen. … weiter

Boeing-Großabnehmer aus China Xiamen Air eröffnet Route nach Seattle

27.09.2016 - Am Montag hat die chinesische Fluggesellschaft Xiamen Air eine neue Verbindung aus Xiamen nach Seattle aufgenommen. Die neue Verbindung ist der erste US-Flug aus der chinesischen Zwei-Millionenstadt. … weiter

Dreamliner erreicht Produktionsmeilenstein Charleston baut 500. Rumpfsektion einer Boeing 787

19.09.2016 - Das neue Boeing-Werk in Charleston hat die 500. Rumpfsektion einer Boeing 787 produziert. Die Sektion wurde per Dreamlifter ins zweite 787-Endmontagewerk nach Everett geflogen. … weiter

Lufthansa Technik Technische Unterstützung für BBJ 787

14.09.2016 - Lufthansa Technik übernimmt für einen nicht genannten Kunden Ingenieursdienstleistungen und die Komponentenversorgung für die Business-Jet-Variante der Boeing 787. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App