21.04.2010
FLUG REVUE

Boeing 787 erreicht 500 FlugstundenBoeing 787-Testflotte erreicht 500 Flugstunden

Die amerikanische Luftfahrtbehörde FAA hat nach Bestätigung der aerodynamischen Konfiguration die Type Inspection Authorization (TIA)-Testflugzulassung des Dreamliners erweitert. Damit dürfen weitere Zulassungstests mit erweiterter Bordmannschaft stattfinden.

Zweiter Prototyp 787 Start

Start des zweiten Boeing 787 Prototypen in Everett - bereits im Design von Startkunde ANA. Foto und Copyright: Boeing Media  

 

Die FAA habe Boeing für den Dreamliner die Expanded Type Inspection Authorization (TIA) erteilt, teilte Boeing heute mit. Die anfängliche, noch beschränkte TIA war am 11. Februar für die 787-Flattertests erteilt worden.Die Erweiterung sei nach dem Abschluss des Testabschnitts "Aerodynamische Konfiguration" möglich geworden.

Dabei werden in allen Höhen und Geschwindigkeiten und bei allen Beladungs-, Betankungs-, Trimmzuständen und Klappenstellungen die Flugeigenschaften bestätigt. 

"Wir bleiben im Plan, um das erste Flugzeug noch in diesem Jahr an ANA liefern zu können", sagte 787-Programmchef Scott Fancher. "Wir werden die äußere Form des Flugzeugs nicht mehr verändern müssen. Es ist sehr selten, dass ein Flugzeug mit so wenigen aerodynamischen Änderungen seine Leistungsvorgaben erreicht. Das spricht für die Ausgereiftheit der Konstruktion."

Am 16. April habe die 787-Testflotte ihre 500. Flugstunde erreicht. Am 18. April sei das mit einer Passagierkabine ausgerüstete 787-Testflugzeug ZA003 nach Florida verlegt worden, um extreme Klimatests in der dortigen Klimakammer des McKinley Climatic Laboratory auf der Eglin Air Force Base zu absolvieren.



Weitere interessante Inhalte
US-Hersteller meldet Kundenübergaben Boeing liefert 183 Flugzeuge im zweiten Quartal aus

11.07.2017 - US-Branchenriese Boeing hat im zweiten Quartal 2017 insgesamt 183 neue Verkehrsflugzeuge ausgeliefert. Rekordhalter wurde die Boeing 737 mit 123 Auslieferungen. … weiter

Lufthansa Technik Shannon erweitert Überholungskapazitäten um Boeing 787

03.07.2017 - Lufthansa Technik Shannon nimmt technische Dienstleistungen für den Dreamliner ins Programm. … weiter

Neue Langstreckenflüge Norwegian verbindet Rom mit drei US-Destinationen

31.05.2017 - Die norwegische Niedrigpreis-Airline baut ihr Angebot an Transatlantikflügen aus, insgesamt zwölf neue Strecken sollen dieses Jahr dazukommen. … weiter

Passagierflüge mit ungeprüftem Druckschalter FAA will 435.000 Dollar Strafe von United

31.05.2017 - Die amerikanische Luftfahrtbehörde FAA will von der Fluggesellschaft United eine Strafe für Passagierflüge, die 2014 mit einem nicht lufttüchtigen Dreamliner stattgefunden haben sollen. … weiter

Dämpft Terrorangst Asiens Nachfrage Richtung Europa? Japan Airlines stellt Paris ab Narita ein

30.05.2017 - Japan Airlines stellt Ende Oktober ihre bisher täglichen Flüge aus Tokio-Narita nach Paris ein. Dagegen nehmen die Japaner das australische Melbourne neu ins Programm. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 08/2017

FLUG REVUE
08/2017
10.07.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Stratolaunch: Das größte Flugzeug der Welt
Atlanta: Der größte Flughafen der Welt
Paris Air Show: Die größte Luftfahrtschau der Welt
Transall: Abschied von Penzing


aerokurier iPad-App