18.07.2010
FLUG REVUE

787 unterwegs FNBBoeing 787 unterwegs nach Farnborough UPDATE: Ankunft

Die Boeing 787 ist zu ihrer Messepremiere auf der Farnborough Air Show eingetroffen. Um kurz nach 09:00 Uhr Ortszeit landete der Dreamliner auf dem Flughafen der britischen Stadt.

787 Landung FNB

Die Boeing 787 bei der Landung in Farnborough. Foto und Copyright: Farnborough Media  

 

Wie auf dem Livetracking von FlightAware zu sehen ist, dauerte der Flug BOE787 rund neun Stunden. Die 787 hob um 15:52 Uhr Ortszeit in Seattle ab und flog dann über Kanada, den Nordatlantik, die Südspitze Grönlands und Irland in Richtung Großbritannien. Im Reiseflug war die 787 auf FL 350 unterwegs

Für Boeing ist es die erste Präsentation der 787 auf einer großen internationalen Luftfahrtmesse. Die Farnborough Air Show 2010 beginnt am Montag. Boeing hat angekündigt, den Dreamliner mit der Seriennummer ZA003 nach Großbritannien zu fliegen.



Weitere interessante Inhalte
Produktion läuft nun rund 787: Boeing baut 500. Dreamliner

06.02.2017 - Boeing hat Anfang Dezember den 500. produzierten Dreamliner übergeben. Die Fertigung der zur Familie heranwachsenden 787 in Charleston und Everett läuft nach einer schwierigen Anlaufphase endlich … weiter

Meilenstein so schnell wie nie Boeing feiert 500. Dreamliner-Auslieferung

22.12.2016 - Boeing hat nun 500 Dreamliner an Kunden übergeben. Die 787-8 ging an Avianca. … weiter

Neues Rolls-Royce-Triebwerk für Boeing 787 Trent 1000 TEN fliegt erstmals an einem Dreamliner

08.12.2016 - Nach dem Erstflug an einer Boeing 747-200 im März bringt die neue Variante des Trent 1000 zum ersten Mal eine Boeing 787 in die Luft. … weiter

Air France übernimmt ihre erste 787 Boeing liefert 500. gebauten Dreamliner aus

05.12.2016 - Am Freitag ist die erste Boeing 787 für Air France in Paris eingetroffen. Das via AerCap geleaste Flugzeug ist der 500. Dreamliner, den Boeing gebaut hat. … weiter

Airlines Norwegian verteilt 787 auf weitere Standorte

02.11.2016 - Norwegian öffnet 2017 neue Langstrecken-Basen in Barcelona und Amsterdam. Airlinechef Björn Kjos kann sich auch einen Stützpunkt in Argentinien gut vorstellen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App