07.10.2014
FLUG REVUE

Unterstützung bei der FlügelproduktionBoeing baut 777X-Teile in St. Louis

Bei der Produktion der 777X will Boeing Teile wieder im eigenen Haus bauen, die bei der aktuellen 777 von externen Zulieferern oder außerhalb der USA gefertigt werden. Zu diesem Zweck wird das Werk in St. Louis, Missouri, erweitert.

B777X: Hoher Programmanteil für Japan

Die neue 777X-Familie von Boeing. Foto und Copyright: Boeing  

 

In St. Louis, Missouri, sollen Komponenten für die neue Tragfläche entstehen, die im Composite-Wing-Center in Everett, Washington, verarbeitet werden. Dort entstehen die aus Verbundwerkstoffen bestehenden Flügel der Boeing 777X. In St. Louis werden damit erstmals Teile für Boeing-Verkehrsflugzeuge produziert, und zwar Steuerflächen, die klappbare Flügelspitze sowie die Flügelvorder- und -hinterkante. Bis zu 700 neue Arbeitsplätze sollen hier entstehen. Damit ist der Standort St. Louis etwa weniger abhängig von der zurückgehenden Kampfflugzeugproduktion (F-15 und F-18 Super Hornet). Im vergangenen Jahr war die Stadt aufgrund von Auseinandersetzungen mit der Gewerkschaft in Washington auch als Endmontageort der 777X im Gespräch. Die ersten 777X-Teile sollen 2017 in St. Louis produziert werden.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

27.07.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter

Jahresbilanz 2016 Etihad meldet Milliardenverlust

27.07.2017 - Etihad Airways aus Abu Dhabi meldet für ihr Geschäftsjahr 2016 einen Milliardenverlust. Die Airline ist unter anderem Großinvestor bei airberlin. … weiter

Historischer Zweistrahler steht in Fortaleza Bund will "Landshut" nach Deutschland holen

27.07.2017 - Die 1977 durch eine Flugzeugentführung bekannt gewordene Boeing 737-200 "Landshut" soll aus Brasilien nach Deutschland gebracht, restauriert und ausgestellt werden. … weiter

Messungen für künftige Überschalljet-Projekte NASA testet Überschallknall über Florida

26.07.2017 - Ab dem 21. August testet die NASA über Florida den Überschallknall beim Überflug des Kennedy Space Centers. Mikrofone am Boden und an Bord eines Motorseglers vermessen die entstehende Lärmsignatur, um … weiter

Neue deutsche Airline Zweite 767 bei Azur Air im Dienst

25.07.2017 - Nachdem die Charterairline im Juni den Betrieb mit Verzögerung aufgenommen hatte, erhielt sie vergangene Woche die Zulassung für ihr zweites Flugzeug, eine Boeing 767-300ER. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 08/2017

FLUG REVUE
08/2017
10.07.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Stratolaunch: Das größte Flugzeug der Welt
Atlanta: Der größte Flughafen der Welt
Paris Air Show: Die größte Luftfahrtschau der Welt
Transall: Abschied von Penzing


aerokurier iPad-App