23.02.2015
FLUG REVUE

777X-Flügelhalle und 737-AuslieferungszentrumBoeing baut Flugzeugwerke aus

Der amerikanische Flugzeughersteller Boeing investiert in seine Infrastruktur und erweitert das Werk Everett derzeit um eine Halle zur Montage der riesigen CFK-Flügel für die 777X. Für die steigende 737-Produktion entsteht außerdem ein neues Auslieferungszentrum.

Boeing_777X_Flügelwerk_Everett_Baustelle

Boeing baut in Everett derzeit das neue Flügelwerk für die CFK-Flügel der künftigen Boeing 777X auf. Die neue Halle entsteht direkt neben den Endmontagetrakten, die man am rechten Bildrand erkennt. Foto und Copyright: Boeing  

 

Die erst vor einem Jahr bekannt gemachte Erweiterung des Werks in Everett um das neue "777X Composite Wing Center" werde bereits mit Hochdruck gebaut, erklärte Boeing-Marketingsvorstand Randy Tinseth. Derzeit entstehe das stählerne Skelett der neuen Halle, die mit einer Fläche von 121.000 Quadratmetern der Größe von 25 amerikanischen Football-Feldern entspreche.

Die riesige Halle ensteht unmittelbar hinter den Produktionstrakten der 747, 767, 777 und 787 in Everett. Dort werden künftig die CFK-Flügel der Boeing 777X "gebacken", wozu noch im Laufe dieses Jahres drei große Autoklaven angeliefert würden, so Tinseth. Wegen der Größe der Flügel, die einen Transport mit dem "Dreamlifter"-Großraumfrachter ausschließt, hatte Boeing sich für einen Flügel-Produktionsstandort direkt neben der künftigen 777X-Endmontage entschieden.

Auch in Boeing Field schreite der Bau des neuen Auslieferungszentrums für die Boeing 737 voran, so Tinseth. Mit der Fertigstellung werde sich die Kapazität für Auslieferungen verdoppeln. Die Produktion der Boeing 737 steige von heute 42 im Monat auf 47 im Jahr 2017 und 52 pro Monat im Jahr 2018. Im alleinigen 737-Endmontagewerk Renton beginne der Bau der ersten Boeing 737 MAX noch in diesem Jahr. Die jetzigen Investionen in die Infrastruktur seien ein Schlüssel für den zukünftigen Erfolg von Boeing, so der Marketingvorstand.



Weitere interessante Inhalte
Boeing und JAXA LIDAR für die zivile Luftfahrt

10.08.2017 - Boeing und die japanische Raumfahrtbehörde JAXA wollen die LIDAR-Technologie für Airliner vorantreiben und Piloten damit bessere Möglichkeiten geben, widrige Wettererscheinungen zu erkennen und zu … weiter

Besserer Schutz von Verkehrsflugzeugen vor Turbulenzen Boeing und JAXA wollen Höhenwinde mit LIDAR überwachen

02.08.2017 - Boeing und die japanische Raumfahrtbehörde JAXA werden den nächsten "ecoDemonstrator", eine Boeing 777F von FedEx Express, mit einem lasergestützten Wetterbeobachtungssystem ausstatten. … weiter

Erste Lieferung im Nahen Osten FlyDubai erhält erste Boeing 737 MAX 8

01.08.2017 - Die Airline mit Sitz in Dubai erhielt gestern feierlich den neuen Flieger für ihre reine Boeing-737-Flotte. In ihrer Region ist sie die erste Fluggesellschaft, die das moderne Standardrumpfflugzeug … weiter

Viehzucht im Wüstenstaat Qatar Airways fliegt 4.000 Kühe nach Katar

20.07.2017 - Um der hohen Milchnachfrage trotz der Blockade durch die Nachbarländer nachzukommen, hat das Emirat bereits zwei Sonderflüge mit 300 Rindern organisiert. Eine Boeing 777F beförderte die europäischen … weiter

Ehrung in New York Rekord: Techniker seit 75 Jahren bei American Airlines

19.07.2017 - 75 Jahre lang arbeitete Azreil „Al“ Blackman in der Instandhaltung von American Airlines. Am Mittwoch widmete ihm die Fluggesellschaft eine Triple Seven. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot