23.02.2015
FLUG REVUE

777X-Flügelhalle und 737-AuslieferungszentrumBoeing baut Flugzeugwerke aus

Der amerikanische Flugzeughersteller Boeing investiert in seine Infrastruktur und erweitert das Werk Everett derzeit um eine Halle zur Montage der riesigen CFK-Flügel für die 777X. Für die steigende 737-Produktion entsteht außerdem ein neues Auslieferungszentrum.

Boeing_777X_Flügelwerk_Everett_Baustelle

Boeing baut in Everett derzeit das neue Flügelwerk für die CFK-Flügel der künftigen Boeing 777X auf. Die neue Halle entsteht direkt neben den Endmontagetrakten, die man am rechten Bildrand erkennt. Foto und Copyright: Boeing  

 

Die erst vor einem Jahr bekannt gemachte Erweiterung des Werks in Everett um das neue "777X Composite Wing Center" werde bereits mit Hochdruck gebaut, erklärte Boeing-Marketingsvorstand Randy Tinseth. Derzeit entstehe das stählerne Skelett der neuen Halle, die mit einer Fläche von 121.000 Quadratmetern der Größe von 25 amerikanischen Football-Feldern entspreche.

Die riesige Halle ensteht unmittelbar hinter den Produktionstrakten der 747, 767, 777 und 787 in Everett. Dort werden künftig die CFK-Flügel der Boeing 777X "gebacken", wozu noch im Laufe dieses Jahres drei große Autoklaven angeliefert würden, so Tinseth. Wegen der Größe der Flügel, die einen Transport mit dem "Dreamlifter"-Großraumfrachter ausschließt, hatte Boeing sich für einen Flügel-Produktionsstandort direkt neben der künftigen 777X-Endmontage entschieden.

Auch in Boeing Field schreite der Bau des neuen Auslieferungszentrums für die Boeing 737 voran, so Tinseth. Mit der Fertigstellung werde sich die Kapazität für Auslieferungen verdoppeln. Die Produktion der Boeing 737 steige von heute 42 im Monat auf 47 im Jahr 2017 und 52 pro Monat im Jahr 2018. Im alleinigen 737-Endmontagewerk Renton beginne der Bau der ersten Boeing 737 MAX noch in diesem Jahr. Die jetzigen Investionen in die Infrastruktur seien ein Schlüssel für den zukünftigen Erfolg von Boeing, so der Marketingvorstand.



Weitere interessante Inhalte
Übersicht UPDATE: Bestellungen bei der International Paris Air Show 2017

22.06.2017 - Welche Airline hat bei der diesjährigen Air Show in Paris bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt? Sehen Sie in unserer aktuellen Auflistung die neuen Aufträge der Flugzeughersteller. … weiter

EASA und FAA ETOPS-Zertifizierung für A320neo-Antriebe

21.06.2017 - Die beiden Triebwerksoptionen für den Airbus A320neo, das PW1100G-JM von Pratt & Whitney und das Leap-1A von CFM International, haben die ETOPS-180-Zulassung erhalten. … weiter

Konkurrenz für Airbus A321neo Grünes Licht für Boeing 737 MAX 10

19.06.2017 - Boeing hat am Montag auf der Pariser Luftfahrtmesse die neue 737-Version MAX 10 gestartet. Über zehn Kunden sind im Boot. Sie sollen im Laufe der Messe verkündet werden. … weiter

Airlines wollen ihre Riesen-Zweistrahler später Boeing verschiebt 777X-Erstflug auf 2019

14.06.2017 - Boeing verschiebt den geplanten Erstflug seiner Boeing 777X um vier Monate von 2018 auf Februar 2019. Damit fängt der US-Flugzeughersteller eine leicht abgeschwächte Kundennachfrage auf. … weiter

Winterflugplan Singapore Airlines fliegt häufiger nach Paris

13.06.2017 - Singapore Airlines erhöht im Winterflugplan die Frequenz in die französische Hauptstadt - und will die Route mit einer Boeing 777 anstelle eines Airbus A380 bedienen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App