08.03.2011
FLUG REVUE

Boeing beginnt 787-Nachrüstprogramm in TexasBoeing beginnt 787-Nachrüstung in Texas

Seit Montag rüstet Boeing neu produzierte Dreamliner aus Everett in Texas mit den aus dem Zulassungsprogramm stammenden Modifikationen nach. Dazu flog die erste Boeing 787 am Freitag aus Seattle nach San Antonio.

Laut Boeing habe das sogenannte "Change incorporation work"-Programm (Modifikationsprogramm) in der Werft von Boeing Global Services & Support in San Antonio, Texas begonnen.

Als erstes nachzurüstendes Flugzeug sei der 23. Dreamliner am Freitag nach Texas überführt worden. Alle Serienflugzeuge, die nicht im Flugtestprogramm genutzt würden, erhielten vor der Auslieferung den in der Musterzulassung festgeschriebenen Standard. Auch drei der sechs Testflugzeuge würden nach Ende des Zulassungsprogramms nachgerüstet.

Zunächst sei nur die Nachrüstung von insgesamt sechs Flugzeugen in Texas geplant. Man könne diese Stückzahl aber noch flexibel erhöhen. Die Umrüstmaßnahmen in Texas sollen nach bisherigem Stand bis 2013 dauern.

Zu den Nachrüstarbeiten gehören der Einbau elektronischer und mechanischer Ausrüstungsgegenstände, Software-Updates, Funktionstests und der Aus- oder Umbau von Kabeln, um diese auf den aktuellen Standard zu bringen. Boeing hat die Belegschaft von 1700 Mitarbeitern in Texas um 450 Zeitarbeiter verstärkt.

Bei Boeing in San Antonio werden auch militärische KC-135-Tankflugzeuge und C-17- und C-130-Transporter überholt und modifiziert.



Weitere interessante Inhalte
Airlines Norwegian verteilt 787 auf weitere Standorte

02.11.2016 - Norwegian öffnet 2017 neue Langstrecken-Basen in Barcelona und Amsterdam. Airlinechef Björn Kjos kann sich auch einen Stützpunkt in Argentinien gut vorstellen. … weiter

Boeing-Großabnehmer aus China Xiamen Air eröffnet Route nach Seattle

27.09.2016 - Am Montag hat die chinesische Fluggesellschaft Xiamen Air eine neue Verbindung aus Xiamen nach Seattle aufgenommen. Die neue Verbindung ist der erste US-Flug aus der chinesischen Zwei-Millionenstadt. … weiter

Dreamliner erreicht Produktionsmeilenstein Charleston baut 500. Rumpfsektion einer Boeing 787

19.09.2016 - Das neue Boeing-Werk in Charleston hat die 500. Rumpfsektion einer Boeing 787 produziert. Die Sektion wurde per Dreamlifter ins zweite 787-Endmontagewerk nach Everett geflogen. … weiter

Lufthansa Technik Technische Unterstützung für BBJ 787

14.09.2016 - Lufthansa Technik übernimmt für einen nicht genannten Kunden Ingenieursdienstleistungen und die Komponentenversorgung für die Business-Jet-Variante der Boeing 787. … weiter

Jumbo als Boeing-787-Spezialtransporter Zehn Jahre Dreamlifter

14.09.2016 - Seit zehn Jahren bilden vier umgebaute Boeing 747-400 das Rückgrat der Dreamliner-Transportlogistik. Sie transportieren für Boeing Flügel und Rumpfsektionen der globalen Werke in Italien, Japan und … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App