04.09.2013
FLUG REVUE

Dreamliner-Triebwerke laufen bereitsBoeing bereitet 787-9 auf Erstflug vor

Nach ihrem Rollout Ende August wird die erste verlängerte Boeing 787-9 mit Triebwerksläufen in Everett auf den Beginn ihrer Flugerprobung vorbereitet.

Boeing 787-9 Rollout in Everett

Am 25. August 2013 verließ die erste Boeing 787-9 in Everett die Endmontagehalle. Foto und Copyright: Boeing  

 

Am 29. August ließ die erste Boeing 787-9, Boeing-Kürzel ZB001, zum ersten Mal ihre Rolls-Royce-Trent-Triebwerke an. Damit scheinen Rolltests, die dem Erstflug vorausgehen, direkt bevorzustehen. Boeing hat den 787-9-Erstflug noch im Verlauf des Sommers angekündigt. Bis Mitte 2014 soll die erste Boeing 787-9 zugelassen sein und an Air New Zealand ausgeliefert werden.

Die 787-9 nutzt als erstes Verkehrsflugzeug eine neuartige, passive Grenzschichtbeeinflussung am Leitwerk. Dabei wird Luft an den Leitwerksvorderkanten durch winzige Bohrungen angesaugt und durch ein Rohr auf die Oberseite des Seitenleitwerks geleitet und dort wieder ausgestoßen. Durch diese aerodynamische Maßnahme strömt ein größerer Teil der Grenzschicht, also der oberflächennahen Luft, "laminar" (schichtweise) und damit besonders widerstandsarm und kraftstoffsparend. Boeing hatte diese Technik bereits mit dem 787-8-Dreamliner-Prototypen ZA003 im Flug erprobt. Die Ersparnis beim Verbrauch soll bei rund einem Prozent liegen.

Im Gegensatz zur Boeing 787-8, deren Leitwerke von Alenia zugeliefert werden, baut Boeing die Leitwerke der 787-9 selbst. Die 787-8 nutzt bereits serienmäßig spezielle Triebwerksverkleidungen mit extrem glatten Oberflächen, die ebenfalls mehr laminare Strömung bewirken sollen. Bisher sind 81 Boeing 787-8 an 14 Kunden übergeben worden. Sie beförderten auf 32733 Flügen rund 6,5 Millionen Fluggäste.

Am Montag verließ auch die zweite 787-9, ZB002, die Boeing-Lackierhalle. Das dritte Flugzeug der gestreckten Version, ZB021, befand sich unterdessen in der Endmontagehalle.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Boeing-787-Flotte von EL AL Lufthansa Technik übernimmt Komponentenversorgung

18.07.2017 - Lufthansa Technik ist für die weltweite Komponentenversorgung der künftigen Dreamliner-Flotte der israelischen Airline EL AL zuständig. … weiter

US-Hersteller meldet Kundenübergaben Boeing liefert 183 Flugzeuge im zweiten Quartal aus

11.07.2017 - US-Branchenriese Boeing hat im zweiten Quartal 2017 insgesamt 183 neue Verkehrsflugzeuge ausgeliefert. Rekordhalter wurde die Boeing 737 mit 123 Auslieferungen. … weiter

Lufthansa Technik Shannon erweitert Überholungskapazitäten um Boeing 787

03.07.2017 - Lufthansa Technik Shannon nimmt technische Dienstleistungen für den Dreamliner ins Programm. … weiter

Übersicht UPDATE: Bestellungen bei der International Paris Air Show 2017

22.06.2017 - Welche Airline hat bei der diesjährigen Air Show in Paris bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt? Sehen Sie in unserer aktuellen Auflistung die neuen Aufträge der Flugzeughersteller. … weiter

Neuer Dreamliner kommt ab August EL AL meldet Rekordauslastung

13.06.2017 - Israels Flag Carrier EL AL meldet für das Jahr 2017 eine deutlich anziehende Nachfrage und Auslastung auf Rekordniveau. Ab dem Sommer plant die Airline die Flottenerneuerung mit ihrem neuen … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot