25.11.2014
FLUG REVUE

BoeingCharleston montiert seine erste 787-9

Das Boeing-Werk in South Carolina hat nun ebenfalls mit der Endmontage des gestreckten Dreamliner-Modells begonnen. Das erste Flugzeug wird an United Airlines gehen.

787-9 erste Montage North Charleston 2014

Das Boeing-Werk in North Charleston begann im November 2014 mit der Endmontage seiner ersten 787-9 (Foto: Boeing).  

 

Zwischen dem Serienstart im Stammwerk Everett und dem Anlauf in North Charleston lagen vorsichtshalber 18 Monate. Noch im Frühjahr hatte das neue Werk mit Schwierigkeiten bei den Lieferungen der 787-8 zu kämpfen. Zwischenzeitlich wurde der Rückstand auch mit Hilfe von befristeten Arbeitskräften wohl aufgeholt.

In North Charleston werden derzeit drei Dreamliner pro Monat montiert. Bis 2016 soll die Rate auf fünf pro Monat erhöht werden. Darüber hinaus ist das Werk die einzige Endmontagelinie der nochmals gestreckten 787-10 erhalten.



Weitere interessante Inhalte
Neue Ultralangstrecke mit dem Dreamliner Qantas will nonstop von Australien nach London

12.12.2016 - Nach der Auslieferung ihrer neuesten Boeing 787-9 im Herbst 2017 will Qantas ab März damit 2018 erstmals Nonstopflüge nach Europa anbieten. … weiter

Neues Rolls-Royce-Triebwerk für Boeing 787 Trent 1000 TEN fliegt erstmals an einem Dreamliner

08.12.2016 - Nach dem Erstflug an einer Boeing 747-200 im März bringt die neue Variante des Trent 1000 zum ersten Mal eine Boeing 787 in die Luft. … weiter

Air France übernimmt ihre erste 787 Boeing liefert 500. gebauten Dreamliner aus

05.12.2016 - Am Freitag ist die erste Boeing 787 für Air France in Paris eingetroffen. Das via AerCap geleaste Flugzeug ist der 500. Dreamliner, den Boeing gebaut hat. … weiter

Boeing 787 Zehnter Dreamliner an Vietnam Airlines ausgeliefert

25.11.2016 - Am 24. November hat das Boeing-Werk in Charleston eine weitere 787-9 an Vietnam Airlines ausgeliefert. Damit hat die vietnamesische Fluggesellschaft nun zehn der insgesamt 19 bestellten Dreamliner … weiter

Dreamliner erreicht Produktionsmeilenstein Charleston baut 500. Rumpfsektion einer Boeing 787

19.09.2016 - Das neue Boeing-Werk in Charleston hat die 500. Rumpfsektion einer Boeing 787 produziert. Die Sektion wurde per Dreamlifter ins zweite 787-Endmontagewerk nach Everett geflogen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App