13.09.2016
FLUG REVUE

Verdreifachte Nachfrage nach GroßraumjetsBoeing: China wird erster "Billionenmarkt"

Der Flugzeughersteller Boeing erwartet in den nächsten zwanzig Jahren eine Verdreifachung der Nachfrage nach Großraumjets aus China. Den Löwenanteil der Nachfrage aus China werden aber Standardrumpfflugzeuge ausmachen. Sie lassen China zu Boeings erstem "Billionenmarkt" wachsen, der 17 Prozent der Weltnachfrage ausmacht.

Boeing 737-800 China United Airlines 9000 Auslieferung

Flugzeuge in der Größe der Boeing 737-800 werden den Großteil der Nachfrage aus China ausmachen, sagt Boeing voraus. Foto und Copyright: Boeing  

 

Laut der am Dienstag in Peking vorgestellten, neuesten Boeing-Marktstudie wird China in den nächsten 20 Jahren 6810 neue Verkehrsflugzeuge im Wert von 1,025 Billionen Dollar benötigen. Damit werde China der erste "Billionenmarkt" der weltweiten Flugzeughersteller.

Boeing-Marketingvorstand Randy Tinseth erwartet ein durchschnittliches Passagierverkehrswachstum in China von 6,4 Prozent in den nächsten 20 Jahren. Chinas Wirtschaftsentwicklung werde künftig stärker von Konsumentenbedürfnissen geprägt, wobei Luftverkehr eine Schlüsselrolle spiele. Die stark wachsende Mittelklasse und erleichterte Visabestimmungen für Chinesen stimulierten die Nachfrage nach Langstreckenflügen aus China.

Mit 5110 neuen Standardrumpfflugzeugen bis zum Jahr 2035 werden Jets mit einem Mittelgang drei Viertel der Nachfrage in China ausmachen. Niedripreisairlines und Direktflüge für Asiens Mittelklasse sorgen laut Boeing für den erwarteten Nachfrageschwerpunkt bei den "kleineren" Flugzeugen, vor allem nach der Boeing 737-800 und 737 MAX 8.

Mit 1560 neuen Großraumflugzeugen erwartet Boeing eine Verdreifachung dieses Segements in China. Allerdings verlagere sich hier der Schwerpunkt von sehr großen zu mittleren Großraumflugzeugen. Chinas heutiger Flugzeugbestand macht 18 Prozent der globalen Standardrumpfflugzeuge aus und rund fünf Prozent der globalen Großraumjetflotte.

Für den Frachtmarkt sagt Boeing einen Bedarf für 180 neue und 410 umgebauten Frachter aus China voraus.



Weitere interessante Inhalte
Längste Dreamliner-Version kommt nur aus Charleston Erste Boeing 787-10-Sektionen erreichen Endmontage

01.12.2016 - Das Boeing-Werk Charleston hat die erste mittlere Rumpfsektion für die erste Boeing 787-10 an die benachbarte Endmontagelinie geliefert. Damit kann der Bau der längsten Dreamliner-Version beginnen. … weiter

Boeing 787 Zehnter Dreamliner an Vietnam Airlines ausgeliefert

25.11.2016 - Am 24. November hat das Boeing-Werk in Charleston eine weitere 787-9 an Vietnam Airlines ausgeliefert. Damit hat die vietnamesische Fluggesellschaft nun zehn der insgesamt 19 bestellten Dreamliner … weiter

Nur noch A380 und Boeing 777 Emirates stellt letzte A330 und A340 außer Dienst

11.11.2016 - Die Golf-Airline verjüngt ihre Flotte weiter und setzt nun ausschließlich auf Airbus A380 und Boeing 777. … weiter

Zulassungsverfahren kommt voran Boeing schließt 737 MAX 8-Flugtests ab

04.11.2016 - Boeings neue Generation der 737, die 737 MAX, kommt ihrer Zulassung immer näher. Das erste Familienmitglied konnte jetzt seine Flugtests abschließen. Nun prüfen die Zulassungsbehörden die … weiter

Neue Version auf Messe NBAA vorgestellt Boeing bietet 737 MAX 7 auch als BBJ an

03.11.2016 - Boeing leitet auch vom kleinsten Mitglied der neuen 737-Generation 737 MAX ein Geschäftsreiseflugzeug ab: Als kleinstes Muster im Angebot gibt es nun auch von der 737 MAX 7 einen Boeing Business Jet, … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App