16.08.2010
FLUG REVUE

Boeing erhält Trainingszulassung für 787Boeing erhält 787-Trainingszulassung

Boeing hat von der amerikanischen Luftfahrtbehörde FAA die vorläufige Genehmigung für 787-Trainingskurse erhalten. Wegen der Ähnlichkeit der 787 zur 777 schaffen deren Piloten die Umschulung in nur fünf Tagen.

Jubi 787

Beim Festakt zu 50 Jahre Zusammenarbeit Boeing - Lufthansa zeigte der US-Hersteller schon Impressionen des 787 Cockpits. Foto und Copyright: FLUG REVUE / H. Stolzke  

 

Das Boeing-Unternehmen "Boeing Training & Flight Services" biete Umschulungskurse für künftige 787-Piloten mit einer Dauer zwischen fünf und zwanzig Tagen an, teilte Boeing heute mit. Fünf Tage dauerten Kurse für erfahrene 777-Piloten weil die 777 der 787 sehr ähnlich sei. 

"Die FAA-Genehmigung ist ein wichtiger Meilenstein, weil wir uns gerade auf den Hochlauf der Pilotenausbildung vorbereiten", sagte Mark Albert, Director Simulator Services and 787 Training Program bei Boeing Training & Flight Services. "Sie bestätigt unseren Anspruch, hochwertiges Training zu günstigen Kosten anzubieten."

Das Training finde mit Hilfe von PC-Lernstationen, stationären Lerncockpits und Full Flight Simulatoren statt. Bisher gebe es acht Trainingseinrichtungen an den fünf Standorten Tokio, Singapur, Schanghai, Seattle und London-Gatwick.

Die erste Boeing 787-8 soll zum Jahresende 2010 ausgeliefert werden. Die erste Auslieferung einer gestreckten Boeing 787-9 ist unverändert für Ende 2013 geplant. Wegen eines redaktionellen Fehlers hatten wir letztere im jüngsten Heft irrtümlich erst für 2015 angekündigt. Wir bedauern das Versehen.



Weitere interessante Inhalte
Produktion läuft nun rund 787: Boeing baut 500. Dreamliner

06.02.2017 - Boeing hat Anfang Dezember den 500. produzierten Dreamliner übergeben. Die Fertigung der zur Familie heranwachsenden 787 in Charleston und Everett läuft nach einer schwierigen Anlaufphase endlich … weiter

Meilenstein so schnell wie nie Boeing feiert 500. Dreamliner-Auslieferung

22.12.2016 - Boeing hat nun 500 Dreamliner an Kunden übergeben. Die 787-8 ging an Avianca. … weiter

Neues Rolls-Royce-Triebwerk für Boeing 787 Trent 1000 TEN fliegt erstmals an einem Dreamliner

08.12.2016 - Nach dem Erstflug an einer Boeing 747-200 im März bringt die neue Variante des Trent 1000 zum ersten Mal eine Boeing 787 in die Luft. … weiter

Air France übernimmt ihre erste 787 Boeing liefert 500. gebauten Dreamliner aus

05.12.2016 - Am Freitag ist die erste Boeing 787 für Air France in Paris eingetroffen. Das via AerCap geleaste Flugzeug ist der 500. Dreamliner, den Boeing gebaut hat. … weiter

Airlines Norwegian verteilt 787 auf weitere Standorte

02.11.2016 - Norwegian öffnet 2017 neue Langstrecken-Basen in Barcelona und Amsterdam. Airlinechef Björn Kjos kann sich auch einen Stützpunkt in Argentinien gut vorstellen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App