02.10.2014
FLUG REVUE

Rekord: 52 Flugzeuge pro MonatBoeing erhöht 737-Produktionsrate

Ab dem Jahr 2018 will Boeing pro Monat 52 Exemplare der 737 produzieren. Pro Jahr will das Unternehmen mehr als 620 Einheiten bauen, so viel wie noch nie zuvor in der Geschichte der 737-Familie.

boeing-737-fertigung

Die Fertigungsrate der Boeing 737 wird weiter erhöht. Foto und Copyright: Boeing  

 

Boeing erhöht ab 2018 die monatliche Fertigungsrate der 737 auf 52 Flugzeuge. Derzeit entstehen pro Monat 42 Flugzeuge in Renton im US-Bundesstaat Washington. Boeing hatte bereits angekündigt, die Rate 2017 auf 47 Maschinen anzuheben. "Seit über einem Jahrzehnt sehen wir eine unverwüstliche Nachfrage für die 737, und die Erhöhung der Fertigungsrate auf 52 pro Monat reflektiert den Appetit für Flugzeuge wie die 737 MAX und 737 Next-Generation. Unsere sorgfältige Analyse sagt uns, dass der Single-Aisle-Markt weiter expandiert und das am schnellsten wachsende, dynamischste Segment des Markts ist", sagte Randy Tinseth, Vice President Marketing, Boeing Commercial Airplanes. Boeing sagt für die nächsten 20 Jahre in diesem Segment einen Bedarf von mehr als 25000 Flugzeugen im Wert von 2,56 Billionen Dollar voraus. Das Unternehmen konnte bis dato mehr als 12100 Exemplare aller 737-Versionen an 266 Kunden weltweit verkaufen, davon rund 6800 Einheiten der 737 Next-Generation und 2200 737 MAX. Der aktuelle Auftragsbestand liegt bei mehr als 4000 Flugzeugen der 737 Familie.



Weitere interessante Inhalte
Größter Boeing-Betreiber Southwest übernimmt ihre 737. Boeing 737

08.06.2017 - Bei einer festlichen Übergabe im Boeing-Auslieferungszentrum in Seattle erhielt Southwest Airlines vergangenen Donnerstag ihre bereits 737. 737. … weiter

Neue Verbindungen von und nach Palma Germania stationiert Flugzeug auf Mallorca

19.05.2017 - Die deutsche Fluggesellschaft eröffnet am Freitag ihre Basis in Palma de Mallorca. … weiter

ALIAS von Aurora Flight Sciences Roboter landet Boeing 737 im Simulator

17.05.2017 - Ein Automatisierungssystem des US-Luftfahrtunternehmens Aurora Flight Sciences hat eine Boeing 737 im Simulator autonom geflogen und gelandet. … weiter

Börsengang könnte eine halbe Milliarde Dollar einbringen Korean Air will mit Jin Air an die Börse

27.04.2017 - Korean Air will noch in diesem Jahr ihre Niedrigpreistochter Jin Air an die Börse bringen. … weiter

Flottenausbau nach gutem Geschäftsjahr EL AL kündigt Kabinenmodernisierung an

27.04.2017 - Die israelische Fluggesellschaft EL AL hat für ihr Geschäftsjahr 2016 einen Gewinn von 81 Millionen Dollar bekannt gegeben. 2017 soll die Flotte erstmals mit der Boeing 787 modernisiert werden. Auch … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App