15.06.2010
FLUG REVUE

Boeing erhöht 737-Produktionsrate ab 2012Boeing erhöht die 737-Produktionsrate nochmals

Nachdem der Flugzeughersteller erst im Mai eine Erhöhung der monatlichen Produktion von 31,5 auf 34 Flugzeuge angekündigt hatte, stockte Boeing heute die geplante Fertigungsrate auf 35 Flugzeuge auf.<br />

Ab Anfang 2012 werde die Produktionsrate auf 35 Flugzeuge im Monat angehoben, kündigte Boeing heute an. Damit reagiere man auf das langfristige Marktwachstum und die hohe Nachfrage. "Unsere Kunden wandeln einerseits bestehende Optionen in Festaufträge um aber erteilen andererseits auch gänzlich neue Aufträge", erklärte Jim Albough, der Vorstandschef der Boeing-Zivilflugsparte. "Wir werden die Nachfrage weiter genau beobachten. Die Produktionserhöhung ist das Ergebnis unserer aktuellen Planungen und der Vorbereitung auf die Zukunft." 

Ab Oktober 2010 will Boeing die erste 737 mit der neuen Innenausstattung "Sky Interior" im Stil der 787 ausliefern. Ab Anfang 2012 wird der Treibstoffverbrauch durch Detailverbesserungen um zwei Prozent gesenkt.

Die Boeing 737 wird am Flugplatz Renton bei Seattle endmontiert und über ein Auslieferungszentrum am Flugplatz Boeing Field in Seattle an die Kunden ausgeliefert. Die von Boeing entwickelte rollende Taktstraßenfertigung "Moving Production Line" gilt weltweit als Vorbild im zivilen Flugzeugbau. Boeing hat bisher 8409 Boeing 737 verkauft, davon 5277 Boeing 737 der aktuellen NG-Familie.



Weitere interessante Inhalte
El Al 33 Direktflüge wöchentlich von Deutschland nach Tel Aviv

22.02.2017 - Die nationale Fluggesellschaft Israels, El Al, und ihre Niedrigpreis-Tochter Up fliegen im Sommerflugplan mehrmals wöchentlich von Frankfurt, München und Berlin-Schönefeld direkt nach Tel Aviv. … weiter

Niedrigpreisairline von Air France-KLM Transavia zieht sich aus München zurück

14.02.2017 - Die Niedrigpreisairline löst ihre Basis am Münchner Flughafen zum Winterflugplan 2017/18 auf. … weiter

Hamburg behält eigenen Jet TUIfly schaltet Winterflugplan 2017/2018 frei

27.01.2017 - Die TUIfly GmbH aus Hannover hat ihren Winterflugplan 2017/2018 freigeschaltet. Der ab Sommer 2017 in Hamburg stationierte Jet bleibt demnach auch im dann folgenden Winter fest in Hamburg. … weiter

Boeing 737-800 von SunExpress Split Scimitar Winglets sollen mehr Treibstoff sparen

20.12.2016 - Von Blended Winglets zu Split Scimitar Winglets: Die Ferienfluggesellschaft SunExpress rüstet 31 Boeing 737-800 um. … weiter

Panoramablick für VIP-Fluggäste Boeing BBJ wahlweise mit Riesenfenster

08.12.2016 - Boeing bietet für die hauseigenen Geschäftsreiseflugzeuge künftig vergrößerte Kabinenfenster als Option an. Die "Breitwandfenster" sind dann 1,40 Meter breit und bieten Panoramablicke auf Himmel und … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
06.02.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus gegen Boeing
- Letzter Flug der QF-4
- Flybe expandiert
- X-Planes der NASA
- Watt-Flughafen Barra
- Erfolgsmodell Suchoi Su-30
- Datenrelaissystem im All

aerokurier iPad-App