28.03.2017
FLUG REVUE

Neuer Zweistrahler 777-9 ist am teuerstenBoeing erhöht die Listenpreise

Boeing hat die hauseigenen Listenpreise für Verkehrsflugzeuge erhöht. Gegenüber der letzten Preiserhöhung vom Juli 2015 stiegen die Listenpreise um rund 2,2 Prozent.

Boeing 777-9

Die Boeing 777-9 ist, auch preislich, das Flaggschiff im Boeing-Sortiment. Foto und Copyright: Boeing  

 

Günstigstes Angebot der Amerikaner ist die Standardrumpf-Boeing 737-700 der herkömmlichen Generation, die für 82,4 Mio. Dollar verkauft wird. Am oberen Ende der Preisliste steht die künftige Boeing 777-9 mit 408,8 Mio. Dollar. Der zweistrahlige Großraumjet vereint hohe Reichweite und Kapazität mit niedrigen Betriebskosten. Etwas weniger kostet die vierstrahlige Boeing 747-8 mit 386,8 Mio. Dollar. Exot in der Preisliste ist die erst projektierte Boeing 767-2CFX, die als zivile Frachtversion mit hochmodernem Cockpit aus dem militärischen Tanker KC-46 abgeleitet werden könnte. Für diese mögliche Version nennt Boeing noch keinen Listenpreis, sondern empfiehlt lediglich den Kontakt zur Marketingabteilung des Unternehmens.

Listenpreise sind für Vergleichszwecke genannte Durchschnittswerte für Flugzeuge in typischer Ausstattung. Tatsächliche Verkaufspreise werden individuell ausgehandelt. Üblich sind Rabatte für Erstkunden, Neukunden, Großkunden, Käufer von Auslaufmodellen oder Stammkunden der Konkurrenz.

 

Aktuelle Boeing-Flugzeugmuster und ihre Listenpreise in Millionen Dollar:

737-700:   82,4

737-800:   98,1

737-900ER:  104,1

737 MAX: 7 92,2

737 MAX: 8 112,4

737 MAX 200:  115,4

737 MAX 9:  119,2  

747-8:   386,8

747-8 Freighter: 387,5

767-2CFX*

767-300ER:  201,4

767-300 Freighter: 203,7

777-200ER:  283,4

777-200LR:  320,7

777-300ER:  347,1

777 Freighter: 325,7

777-8:   379,2

777-9:   408,8

787-8:   229,5

787-9:   270,4

787-10:   312,8

*keine Preisangabe durch Boeing



Weitere interessante Inhalte
US-Reiserestriktionen dämpfen die Nachfrage Emirates dünnt US-Flugplan aus

21.04.2017 - Die Fluggesellschaft Emirates Airline dünnt ihren Flugplan in die USA aus. Sie reagiert damit auf eine sinkende Nachfrage, die auch durch die neuen Reisebeschränkungen der Trump-Administration … weiter

Zweites Mitglied der MAX-Familie flugbereit Boeing: 737 MAX 9-Erstflug am Donnerstag

12.04.2017 - Boeing hat den Erstflug der ersten, gestreckten Boeing 737 MAX 9 für den morgigen Donnerstag angekündigt. Der Start erfolgt in Renton, die Landung am benachbarten Flughafen Boeing Field in Seattle, wo … weiter

Königliche Fokker F70 wird verkauft BBJ wird neuer Regierungsjet der Niederlande

06.04.2017 - Die Niederlande ersetzen ihren königlichen Fokker 70-Regierungsjet mit einem neuen BBJ von Boeing. Er wird 2018 geliefert. … weiter

Neues Jumbo-Triebwerk läuft störungsfrei Cargolux: Eine Million Flugstunden mit dem GEnx

28.03.2017 - Fünfeinhalb Jahre nach der Indienststellung ihrer ersten Boeing 747-8F hat Cargolux als erster Betreiber weltweit eine Million Flugstunden mit dem neuen Triebwerkstyp erreicht. … weiter

Boeing 747-8F verliert zwei Bestellungen Nippon Cargo Airlines bestellt verbleibende Jumbos ab

27.03.2017 - Die japanische Frachtfluggesellschaft Nippon Cargo Airlines (NCA) hat ihre beiden verbliebenen Bestellungen für die Boeing 747-8F annulliert. Dies verlautete am Montag aus New Yorker Börsenkreisen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App