19.03.2010
FLUG REVUE

Boeing erhöht Produktionsraten von 777 und 747Boeing erhöht Produktionsraten von 747 und 777

Boeing hat angekündigt, eine geplante Erhöhung der Produktionsraten bei den Großraumflugzeugprogrammen 777 und 747 wegen erhöhter Nachfrage vorzuziehen.

Boeing 747-8 Air To Air

Die neue Boeing 747-8 im Flugtest. Foto und Copyright: Boeing  

 

Boeing erhöhe die Produktionsraten noch schneller, als zuvor geplant, teilte der Hersteller mit. Die erhöhten Fertigungsraten spiegelten eine wachsende Kundennachfrage und einen sich erholenden Flugzeugmarkt wider.

Boeing Commercial Airplanes Präsident und Vorstandschef Jim Albaugh sagte: "Die Markterholung und unser bisher vorsichtig geplanter Produktionsansatz bringen uns dazu, den Flugzeugausstoß jetzt zu erhöhen. Die Erhöhung liegt im Interesse der Kunden."

Die Erhöhung der Fertigungsrate der Boeing 777 von fünf auf sieben Flugzeuge pro Monat werde um ein halbes Jahr von Anfang 2012 auf Mitte 2011 vorgezogen. Die 747-8-Fertigung steige nun schon Mitte 2012, statt zuvor geplant Mitte 2013, von 1,5 Flugzeugen im Monat auf zwei Jumbo Jets. Die Zulieferer hätten nun genug Zeit, sich auf die Veränderung einzustellen.

"Wir sehen das Jahr 2010 als das Jahr einer allgemeinen wirtschafltichen Erholung und 2011 als das Jahr, in dem die Airlines wieder Gewinne machen", ergänzte Randy Tinseth, Marketingvorstand bei Boeing Commercial Airplanes. "Im Ergebnis dürfte ab 2012 und danach die Nachfrage wachsen."



Weitere interessante Inhalte
Erweiterung für 777X-Metallverarbeitung Boeing wächst in Montana

18.08.2017 - Am Regionalflughafen von Helena, im US-Bundesstaat Montana, hat Boeing die Erweiterung eines Produktionswerks für Metallverarbeitung in Betrieb genommen. … weiter

Bestseller Jumbo Jet Top 10: Auslieferungen Boeing 747-Modelle

14.08.2017 - Bis dato wurden 1532 von 1552 bestellten Boeing 747 ausgeliefert. Der US-Flugzeugbauer bot insgesamt 20 Unterversionen des Jumbo Jets an. Über die beliebtesten Varianten gibt unsere Top 10 Auskunft. … weiter

Boeing und JAXA LIDAR für die zivile Luftfahrt

10.08.2017 - Boeing und die japanische Raumfahrtbehörde JAXA wollen die LIDAR-Technologie für Airliner vorantreiben und Piloten damit bessere Möglichkeiten geben, widrige Wettererscheinungen zu erkennen und zu … weiter

Besserer Schutz von Verkehrsflugzeugen vor Turbulenzen Boeing und JAXA wollen Höhenwinde mit LIDAR überwachen

02.08.2017 - Boeing und die japanische Raumfahrtbehörde JAXA werden den nächsten "ecoDemonstrator", eine Boeing 777F von FedEx Express, mit einem lasergestützten Wetterbeobachtungssystem ausstatten. … weiter

Viehzucht im Wüstenstaat Qatar Airways fliegt 4.000 Kühe nach Katar

20.07.2017 - Um der hohen Milchnachfrage trotz der Blockade durch die Nachbarländer nachzukommen, hat das Emirat bereits zwei Sonderflüge mit 300 Rindern organisiert. Eine Boeing 777F beförderte die europäischen … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot