03.11.2011
FLUG REVUE

Boeing kündigt neue Details der 737 MAX anBoeing gibt neue 737 MAX-Details bekannt

Boeings überarbeitete Version der 737, die 737 MAX, soll mit dem Triebwerk CFM International LEAP-1B bei einem 68-Inch-Fandurchmesser den niedrigsten Treibstoffverbrauch und die niedrigsten Betriebskosten aller Standardrumpfflugzeuge erreichen.

Boeing 737 MAX   Grafik: Boeing

Die Boeing 737 MAX  

 

 

Boeing habe bereits über 600 Vorbestellungen von acht Airlines für die im August angekündigte neue Flugzeugfamilie 737 MAX erhalten, teilte der Hersteller am Donnerstag mit.

Nach der erfolgten internen Konfiguration des Flugzeugs spreche man jetzt mit Kunden über die optimale Architektur des Kerntriebwerks. Die Konstruktionsfestschreibung "Firm configuration" sei für das Jahr 2013 vorgesehen, der Erstflug für 2016 und die ersten Auslieferungen für 2017. Die 737 sei leichter und effizienter und brauche weniger Schubleistung als gleich große Konkurrenten.

Laut einer heutigen Ankündigung von Boeing-Zivilflugchef Jim Albaugh auf einer Investorenkonferenz soll die 737 MAX eine Steuerung mit einem zusätzlichen Fly-by-wire-Element erhalten. Damit ist die Betätigung der Spoiler gemeint. Außerdem werde die aerodynamische Form des Rumpfhecks optimiert.

737 Chief Program Engineer John Hamilton kündigte außerdem an, dass das Bugfahrwerk der 737 MAX verlängert werde, um mehr Bodenfreiheit der Triebwerke zu gewinnen. Über den Endmontagestandort der 737 MAX werde Boeing etwa Mitte 2012 entscheiden.

 

Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke



  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App