24.07.2013
aero.de

Boeing kommt mit 737 MAX voran

Die nächste Generation des Boeing Single-Aisle-Typs, die 737 MAX, kann in Entwicklung und Produktion gehen. Das endgültige Design der MAX stehe fest, teilte Boeing am Dienstag in Seattle mit.

In zwei Jahren soll die erste 737 MAX 8 gebaut und 2016 in Flugtests erprobt werden. Die erste Auslieferung der MAX 8 - an Southwest Airlines - hat Boeing unlängst auf das dritte Quartal 2017 vorgezogen. Das Flugzeug ist Boeings Gegenstück zur A320neo von Airbus.

"Die Konfiguration (der MAX, Red.) beinhaltet neue CFM LEAP-1B Triebwerke, eine umgestaltete hintere Rumpfspitze und neue Winglets", schreibt Boeing Marketingchef Randy Tinseth in seinem Blog. Nach der "firm configuration" können die am Flugzeug beteiligten Zulieferer mit der Komponentenfertigung beginnen.

Boeing wird auch die nächste Generation seines Brot-und-Butter-Programms im Washingtoner Werk Renton endmontieren. Der Hersteller plant für den Modellwechsel von der 737NG auf die 737 MAX eine Übergangszeit von rund zwei Jahren ein. Die aktuelle 737NG dürfte also noch bis 2019 gebaut werden.

Boeing liegen für die 737 MAX inzwischen 1.495 Aufträge vor, knapp 1.000 weniger als Airbus für die A320neo schon einsammeln konnte. Die Europäer verkaufen das Flugzeug allerdings bereits seit Dezember 2010 und haben damit gut neun Monate Vorsprung vor Boeing.

Airbus will die erste A320neo im Oktober 2015 ausliefern. "Beim EIS der 737 MAX 2017 werden schon 200 A320neo fliegen", stichelte Airbus Verkaufschef John Leahy während der Pariser Luftfahrtmesse im Juni in Richtung des amerikanischen Konkurrenten.

Im Jahr nach der 737 MAX 8 schiebt Boeing die erste 737 MAX 9 nach. Das kleinste Modell der Serie - die 737 MAX 7 - wird erst 2019 verfügbar sein.



Weitere interessante Inhalte
Aufbau der Luftfrachtsparte Alaska Air Cargo nutzt weltweit ersten 737-700 Umbaufrachter

02.10.2017 - Alaska Air Cargo hat die erste zum Frachter umgerüstete Boeing 737-700 in Dienst gestellt. Zwei weitere sollen folgen. … weiter

Irische Low-Cost-Airline Ryanair streicht weitere Flüge bis März

28.09.2017 - Die Niedrigpreis-Airline will ihr Wachstum diesen Winter verlangsamen und 25 Flugzeuge weniger einsetzen. … weiter

Irische Niedrigpreisairline Ryanair stationiert weitere Flugzeuge in Frankfurt

12.09.2017 - Mehr Flugzeuge, mehr Strecken: Ryanair baut ihr Angebot ab dem Flughafen Frankfurt am Main aus. … weiter

Nur noch ein Kabinengepäckstück Ryanair ändert Handgepäckregeln

06.09.2017 - Um ihre Pünktlichkeit trotz höherer Auslastung zu verbessern, wird Ryanair ab November pro Fluggast nur noch ein Stück Handgepäck in der Kabine zulassen. Das bisher erlaubt zweite Handgepäckstück darf … weiter

Israelische Fluggesellschaft EL AL Von Deutschland und Österreich aus nach Tel Aviv

06.09.2017 - EL AL und ihre Niedrigpreistochter UP fliegen im Winter von Frankfurt, München, Wien und Berlin-Schönefeld mehrmals wöchentlich in die israelische Metropole. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF