24.11.2009
FLUG REVUE

Boeing legt Grundstein für zweite 787-Endmontagelinie

Der amerikanische Flugzeughersteller will ab Mitte 2012 die Boeing 787 von zwei Standorten ausliefern: Neben Everett wird in Charleston, im US-Bundesstaat South Carolina, ein völlig neues Endmontagewerk errichtet.

Neues Design 787 CHarleston

Boeing will die 787 in Seattle und Charleston montieren. Foto und Copyright: © Boeing  

 

Bei der offiziellen Grundsteinlegung für das neue Werk am Charleston International Airport habe Jim Albaugh, Präsident und Vorstandsvorsitzender von Boeing Commercial Airplanes, laut Boeing am 20. November erklärt: "Durch die Ansiedlung der zweiten Endmontagelinie werden wir das 787-Programm stärken. Wir werden zum Wohle unserer Aktionäre wettbewerbsfähiger und können langfristig wachsen." Boeing baue seine Standorte in South Carolina aus, wo bereits Boeing Charleston (787-Hecks) und Global Aeronautica (787-Rumpfmontage) beheimatet seien. Neben der Endmontage würden in Charleston auch Testeinrichtungen und ein Auslieferungzentrum gebaut.

"Wir bekennen uns weiterhin zur Region Puget Sound (Großraum Seattle), wo unser Hauptquartier der Zivilflugsparte bleibt. Dort werden wir weiterhin Flugzeuge konstruieren und produzieren", so Albaugh.



Weitere interessante Inhalte
Neues Rolls-Royce-Triebwerk für Boeing 787 Trent 1000 TEN fliegt erstmals an einem Dreamliner

08.12.2016 - Nach dem Erstflug an einer Boeing 747-200 im März bringt die neue Variante des Trent 1000 zum ersten Mal eine Boeing 787 in die Luft. … weiter

Air France übernimmt ihre erste 787 Boeing liefert 500. Dreamliner aus

05.12.2016 - Am Freitag ist die erste Boeing 787 für Air France in Paris eingetroffen. Das via AerCap geleaste Flugzeug ist der 500. Dreamliner, den Boeing ausgeliefert hat. … weiter

Airlines Norwegian verteilt 787 auf weitere Standorte

02.11.2016 - Norwegian öffnet 2017 neue Langstrecken-Basen in Barcelona und Amsterdam. Airlinechef Björn Kjos kann sich auch einen Stützpunkt in Argentinien gut vorstellen. … weiter

Boeing-Großabnehmer aus China Xiamen Air eröffnet Route nach Seattle

27.09.2016 - Am Montag hat die chinesische Fluggesellschaft Xiamen Air eine neue Verbindung aus Xiamen nach Seattle aufgenommen. Die neue Verbindung ist der erste US-Flug aus der chinesischen Zwei-Millionenstadt. … weiter

Dreamliner erreicht Produktionsmeilenstein Charleston baut 500. Rumpfsektion einer Boeing 787

19.09.2016 - Das neue Boeing-Werk in Charleston hat die 500. Rumpfsektion einer Boeing 787 produziert. Die Sektion wurde per Dreamlifter ins zweite 787-Endmontagewerk nach Everett geflogen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App