07.01.2015
FLUG REVUE

723 Lieferungen und 1432 AufträgeRekordjahr für Boeing-Verkehrsflugzeuge

Boeing hat mit der Auslieferung von 723 Verkehrsflugzeugen in 2014 einen neuen Jahresrekord aufgestellt und damit den Firmenrekord im zweiten Jahr in Folge übertroffen.

Boeing übergibt erste 747-8 an Air China

Boeing lieferte im Jahr 2014 insgesamt 19 Jumbo Jets aus, darunter diese Boeing 747-8 für Air China. Foto und Copyright: Boeing  

 

Das Verkaufsteam des Unternehmens konnte zudem 1432 Nettobestellungen im Gesamtwert von 232,7 Milliarden US Dollar nach Listenpreisen verbuchen und hat damit den Rekordwert von 2007 übertroffen.

Boeings Auftragsbestand für Verkehrsflugzeuge (unfilled commercial orders) lag zum Jahresende bei 5789 Flugzeugen – ebenfalls ein neuer Rekord für das Unternehmen. Alle drei Boeing Commercial Airplanes Produktionsstätten in Everett und Renton, Washington, sowie in North Charleston, South Carolina, haben an ihrem jeweiligen Standort neue Rekorde für Flugzeugauslieferungen aufgestellt.

Im Jahr 2014 haben drei Verkehrsflugzeugprogramme bedeutende Meilensteine erreicht, jeder davon ein Jahresrekord:
# Das 737-Programm lieferte 485 der Single-aisle Flugzeuge aus
# Das 777-Programm lieferte 99 Flugzeuge aus
# Das 787-Programm lieferte 114 Dreamliner aus, einschließlich der ersten 787-9 an Erstkunde Air New Zealand und erste direkte Auslieferungen an 13 Fluggesellschaften

Von den 1.432 Nettobestellungen die Boeing in 2014 für Verkehrsflugzeuge erhielt, sind die Next-Generation 737 und die 737 MAX mit 1014 Bestellungen Spitzenreiter, gefolgt von der 777 und 777X mit 283 Bestellungen.

Die Boeing-Zivilflugsparte lieferte folgenden Flugzeuge aus:

Boeing 737: 485
Boeing 747: 19 (davon drei als Operating Lease)
Boeing 767: 6
Boeing 777: 99
Boeing 787: 114
gesamt: 723

Die Boeing-Sparte Defense, Space & Security Programs lieferte folgende Produkte aus:

AEW&C (AWACS auf Basis der Boeing 737): 3
Apache: 45
Chinook: 54
C-17: 7
C-40: 1
F-15: 14
F/A-18E/F und E/A-18G: 44
P-8: 11
Satelliten: 5



Weitere interessante Inhalte
Börsengang könnte eine halbe Milliarde Dollar einbringen Korean Air will mit Jin Air an die Börse

27.04.2017 - Korean Air will noch in diesem Jahr ihre Niedrigpreistochter Jin Air an die Börse bringen. … weiter

Flottenausbau nach gutem Geschäftsjahr EL AL kündigt Kabinenmodernisierung an

27.04.2017 - Die israelische Fluggesellschaft EL AL hat für ihr Geschäftsjahr 2016 einen Gewinn von 81 Millionen Dollar bekannt gegeben. 2017 soll die Flotte erstmals mit der Boeing 787 modernisiert werden. Auch … weiter

Neue deutsche Fluggesellschaft Azur Air ist startbereit

26.04.2017 - In Düsseldorf bereitet sich die neue deutsche Fluggesellschaft Azur Air auf ihren Betriebsbeginn Mitte Juni vor. Im Mai treffen die beiden Boeing 767-300ER an der rheinischen Heimatbasis ein. … weiter

Kommt die Flottenerneuerung ins Stocken? Iran Air kündigt erste A330-Einsätze nach Westeuropa an

25.04.2017 - Iran Air wird ab Mai die ersten Ziele in Westeuropa mit ihren neuen Airbus A330 bedienen. Dagegen wurde die geplante Übernahme der ersten Boeing 777-300ER überraschend abgesagt. … weiter

US-Reiserestriktionen dämpfen die Nachfrage Emirates dünnt US-Flugplan aus

21.04.2017 - Die Fluggesellschaft Emirates Airline dünnt ihren Flugplan in die USA aus. Sie reagiert damit auf eine sinkende Nachfrage, die auch durch die neuen Reisebeschränkungen der Trump-Administration … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App