13.06.2012
FLUG REVUE

Boeing nutzt zusätzliche 787-Endmontagelinie zunächst nur für NacharbeitenBoeing nutzt neue 787-Endmontagelinie für Nacharbeiten

Boeing hat in Everett eine zusätzliche Endmontagelinie für den Dreamliner fertig gestellt. Diese insgesamt dritte Endmontagelinie soll aber bis zum Herbst nur für Nacharbeiten an den bereits vorproduzierten Flugzeugen genutzt werden.

Die erste umgerüstete Boeing 787 für JAL kehrt aus San Antonio zurück

Die erste umgerüstete Boeing 787 kehrt aus San Antonio zurück. Foto: Boeing  

 

Wie die Zeitung "Puget Sound Business Journal" aus Seattle berichtete, sei die nur als zeitweilige Ergänzung gedachte "Surge Line" Anfang Juni fertig gestellt worden. Sie befinde sich im gigantischen Hallenkomplex von Everett zwischen den Endmontagehallen der Boeing 747-8 und der Boeing 777.

Die "Surge Line" ergänzt die in Everett ebenfalls bestehende reguläre 787-Endmontage. Eine zweite 787-Endmontage hatte Boeing kürzlich in Charleston, South Carolina, in Betrieb genommen. Bis Ende 2013 will Boeing zehn 787 im Monat endmontieren, davon sieben in Everett und drei in Charleston.

Die neue "Surge Line" als dritte 787-Endmontagelinie werde nun aber bis zum Herbst keine zusätzlichen Flugzeuge fertig stellen, sondern nur die rund 45 vorproduzierten 787 in Everett auf den aktuellen Serienstand bringen, berichtete die Zeitung unter Bezugnahme auf einen Boeing-Sprecher. Dadurch wolle Boeing den Produktionsstau abbauen, der bisher mit Hilfe hinzu gemieteter externer Werftkapazität in Everett bewältigt werden sollte, und die Kundenauslieferungen beschleunigen.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Erweiterung für 777X-Metallverarbeitung Boeing wächst in Montana

18.08.2017 - Am Regionalflughafen von Helena, im US-Bundesstaat Montana, hat Boeing die Erweiterung eines Produktionswerks für Metallverarbeitung in Betrieb genommen. … weiter

Pleiten, Pech und Pannen Top 10: Die spektakulärsten Flugzeuge, die nie flogen

17.08.2017 - Senkrechtstarter, Stealth-Jäger, Mach 3 schnelle Jäger: Die Luftfahrtgeschichte ist voll von interessanten, aber erfolglosen Flugzeugprojekten, die trotz fortgeschrittener Entwicklung nie aus eigener … weiter

Bestseller Jumbo Jet Top 10: Auslieferungen Boeing 747-Modelle

14.08.2017 - Bis dato wurden 1532 von 1552 bestellten Boeing 747 ausgeliefert. Der US-Flugzeugbauer bot insgesamt 20 Unterversionen des Jumbo Jets an. Über die beliebtesten Varianten gibt unsere Top 10 Auskunft. … weiter

Boeing und JAXA LIDAR für die zivile Luftfahrt

10.08.2017 - Boeing und die japanische Raumfahrtbehörde JAXA wollen die LIDAR-Technologie für Airliner vorantreiben und Piloten damit bessere Möglichkeiten geben, widrige Wettererscheinungen zu erkennen und zu … weiter

Jet-Dinosaurier Top 10: Die ältesten aktiven Kampfflugzeugtypen

10.08.2017 - Kaum zu glauben trotz aller High-Tech-Programme: Noch immer befinden sich einige aus den 50er Jahren stammende Kampfflugzeug-Entwürfe im aktiven Einsatz. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 09/2017

FLUG REVUE
09/2017
07.08.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Eurofighter: Österreich will teure Kampfjets ausmustern
G20: Gipfeltreffen der VIP-Jets
Falcon 5X: Dassaults neuer Widebody fliegt
Tiger Meet: Trainingsduell über der Bretagne
Cassini-Sonde: Nach 20 Jahren Finale am Saturn
Air Serbia: Etihad baut erfolgreich um
Erstflug am Computer: Flugzeuge im Datenstrom

Be a pilot