26.05.2015
FLUG REVUE

Abbestellter Lufthansa-Jet wartet auf KäuferBoeing parkt 747-8 in der Wüste

Eine früh gebaute Boeing 747-8 Intercontinental, die ursprünglich als 20. Flugzeug für Lufthansa vorgesehen war, aber nachträglich abbestellt wurde, ist aus Everett in die Wüste Arizonas gestartet, wo sie auf einen neuen Käufer wartet.

Boeing 747-8I Testflugzeug

Diese Boeing 747-8 wartet jetzt in Marana auf einen Kunden. Foto und Copyright: Boeing  

 

Die Boeing 747-8 Interctontinental mit der Werknummer 1435 startete am 21. Mai als Flug "BOE21" aus Seattle nach Marana in Arizona, wo im dortigen "Pinal Air Park" die optimalen klimatischen Wüstenbedingungen für  eine längere Einlagerung herrschen. Die fabrikneue Boeing nutzte für die Überführung die Registrierung N828BA. Sie brauchte zwei Stunden und 20 Minuten für den Umzug in die Wüste Arizonas.

Noch immer verrät die Lackierung des Jumbo Jets in den Lufthansa-Grundfarben, dass dieses Flugzeug einst als 20. Boeing 747-8 für Lufthansa bestellt worden war. Allerdings war die Airline nachträglich von der Bestellung zurückgetreten, weil das Flugzeug wesentlich intensiver für Boeing-Testflüge genutzt worden war, als zunächst vereinbart. Außerdem hatten zahlreiche technische Veränderungen diese früh gebaute 747-8 gegenüber ihren später gebauten 19 LH-Serienbrüdern zum Exoten gestempelt. Lufthansa ist dafür bekannt, möglichst immer zusammenhängende Produktionslose abzunehmen, um damit die Wartung zu vereinfachen.

Boeing hatte die Boeing 747-8 kürzlich aufwändig nachgerüstet und strukturell überholt. Damit dürfte das technisch noch junge Flugzeug künftig als VIP-Flugzeug gute Chancen am Markt haben. Der Hersteller hatte zeitweise auch schon neu gebaute Boeing 747-8-Frachter in Marana eingelagert, bevor diese schließlich an Kunden ausgeliefert worden waren.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Neues Korean-Europaziel ab Seoul Korean Air nimmt Barcelona ins Programm

30.11.2016 - Ab April 2017 bedient Korean Air ihre neues Ziel Barcelona dreimal pro Woche nonstop. Auch für US-Verbindungen planen die Koreaner Wachstum. Flüge nach Kambodscha und Saudi-Arabien werden dagegen … weiter

Erste Auslieferung angeblich binnen weniger Tage Iran Air vor ersten Airbus-Übernahmen?

17.11.2016 - Iran Air soll, laut Brancheninformationen, vor den ersten Flugzeugübernahmen bei Airbus stehen. Für eine besonders kurzfristige Lieferung will die iranische Fluggesellschaft demnach fabrikneue, … weiter

Jumbo-Jet-Kunden Top 10: Airlines mit der größten Boeing 747-Flotte

15.11.2016 - Viele Jahrzehnte war die Boeing 747 das größte Passagierflugzeug der Welt. Fast jede internationale Airline auf der Welt setzte auf den Jumbo Jet aus Seattle. Wer kaufte die meisten Exemplare? Darüber … weiter

Die Cargo-Spezialisten Top 10: Die größten Frachtflugzeuge der Welt

09.11.2016 - Angefangen hat es in der Pionierzeit der Luftfahrt mit Briefen, heute passen riesige Generatoren und ganze Segelyachten in die Frachträume der großen Transportflugzeuge. … weiter

Jumbo als nächstes VIP-Flugzeug für die USA Boeing 747-8-Präsidentenjumbo passiert nächste Hürde

28.10.2016 - Die US Air Force hat die zweite Beschaffungsphase zur Vorbereitung eines Kaufs der Boeing 747-8 beschlossen. Das künftige Präsidentenflugzeug der USA soll ab 2024 einsatzbereit sein. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App