27.10.2015
FLUG REVUE

Elektrik der neuen 737 läuftBoeing: "Power on" für die erste 737 MAX

Die erste Boeing 737 hat in der Endmontage einen wichtigen Meilenstein geschafft: Beim "Power on" wurde zum ersten Mal das elektrische System des Flugzeugs eingeschaltet.

Boeing 737 MAX power on

Die elektrischen Systeme im Cockpit der ersten Boeing 737 MAX zeigen, dass der Strom bereits eingeschaltet wurde. Foto und Copyright: Boeing  

 

Boeing-Marketingvorstand Randy Tinseth veröffentlichte ein undatiertes Foto der ersten Boeing 737 MAX auf der Endmontagelinie in Renton. Das Cockpitfoto zeigt die neuen, breiteren Bildschirme im Cockpit des Zweistrahlers bereits mit eingeschalteter Elektrik. Laut Tinseth habe das erste Flugzeug erfolgreich das "Power on" absolviert, so dass die Systeme des Flugzeugs nun "miteinander reden" könnten.

Mitte September hatte die Endmontage der ersten Boeing 737 MAX, Werknummer 5602, begonnen. Diese 737 MAX 8 ist später für Southwest Airlines bestimmt. Boeing plant den Erstflug im Sommer 2016 und die Auslieferung der ersten 737 MAX für 2017.



Weitere interessante Inhalte
Order im Wert von fast 36 Milliarden US-Dollar CFM verbucht 2016 mehr als 2600 Bestellungen

15.02.2017 - Die Auftragsbücher des amerikanisch-französischen Konsortiums CFM International haben sich im vergangenen Jahr gefüllt, vor allem das neue LEAP-Triebwerk ist gefragt. Doch auch der Klassiker CFM56 … weiter

Ausdauerflug wird zum Kunstwerk Boeing 737 MAX malt auf dem Radarschirm

13.02.2017 - Boeing-Testpiloten nutzten einen langwierigen Ausdauerflug mit der neuen 737 MAX, um durch raffinierte Kurswechsel ihr Flugzeumuster per Kurslinie an den Himmel zu "schreiben". … weiter

Neue Zweistrahlergeneration im Zulassungstest Boeing 737 MAX 8 absolviert Spritzwassertest

19.01.2017 - Boeing hat mit der neuen Boeing 737 MAX 8 Spritzwassertests absolviert. Dabei durchrollt der Zweistrahler künstlich angelegte Wasserlachen mit Abhebegeschwindigkeit. … weiter

Großauftrag für Boeing Iran Air kauft Boeing 737 und 777

12.12.2016 - Die staatliche Fluggesellschaft des Iran hat mit Boeing eine Vereinbarung über den Kauf von 80 Flugzeugen geschlossen. … weiter

Panoramablick für VIP-Fluggäste Boeing BBJ wahlweise mit Riesenfenster

08.12.2016 - Boeing bietet für die hauseigenen Geschäftsreiseflugzeuge künftig vergrößerte Kabinenfenster als Option an. Die "Breitwandfenster" sind dann 1,40 Meter breit und bieten Panoramablicke auf Himmel und … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App