09.07.2010
FLUG REVUE

Dreamliner ZA003 kommt nach FarnboroughBoeing schickt Dreamliner ZA003 nach Farnborough

Als erste Boeing 787 wird der frisch überprüfte Dreamliner ZA003 über den Atlantik reisen und auf der Luftfahrtmesse von Farnborough sein Europa-Debut geben.<br />

Vierte 787 startet

Start der vierten Boeing 787 mit der Seriennummer ZA003 zur Flugerprobung. Foto und Copyright: Boeing  

 

Boeing bestätigte am Freitag, dass die dritte 787 am Morgen des 18. Juli in Farnborough landen werde und bis zum Mittag des 20. Juli auf dem Freigelände stehen werde. Das Flugzeug war erst kürzlich auf Fabrikationsfehler am Leitwerk überprüft worden. Boeing befürchtet, dass in der Fertigung bei Alenia falsch angezogene Verbindungsbolzen Unterlegscheiben beschädigt haben könnten und überprüft deshalb zur Zeit die gesamte Dreamliner-Flotte.

Der mit einer Passagierkabine ausgestattete Dreamliner ZA003 war am 14. März 2010 zum Erstflug gestartet. Bis zum 9. Juli hatte er bei 38 Flügen 116 Teststunden in der Luft verbracht. Er hatte außerdem in Florida Kältetests in einer Klimakammer der US Air Force absolviert. Die 787-Gesamtflotte war bisher 1111 Stunden in der Luft.



Weitere interessante Inhalte
Air France übernimmt ihre erste 787 Boeing liefert 500. Dreamliner aus

05.12.2016 - Am Freitag ist die erste Boeing 787 für Air France in Paris eingetroffen. Das via AerCap geleaste Flugzeug ist der 500. Dreamliner, den Boeing ausgeliefert hat. … weiter

Airlines Norwegian verteilt 787 auf weitere Standorte

02.11.2016 - Norwegian öffnet 2017 neue Langstrecken-Basen in Barcelona und Amsterdam. Airlinechef Björn Kjos kann sich auch einen Stützpunkt in Argentinien gut vorstellen. … weiter

Boeing-Großabnehmer aus China Xiamen Air eröffnet Route nach Seattle

27.09.2016 - Am Montag hat die chinesische Fluggesellschaft Xiamen Air eine neue Verbindung aus Xiamen nach Seattle aufgenommen. Die neue Verbindung ist der erste US-Flug aus der chinesischen Zwei-Millionenstadt. … weiter

Dreamliner erreicht Produktionsmeilenstein Charleston baut 500. Rumpfsektion einer Boeing 787

19.09.2016 - Das neue Boeing-Werk in Charleston hat die 500. Rumpfsektion einer Boeing 787 produziert. Die Sektion wurde per Dreamlifter ins zweite 787-Endmontagewerk nach Everett geflogen. … weiter

Lufthansa Technik Technische Unterstützung für BBJ 787

14.09.2016 - Lufthansa Technik übernimmt für einen nicht genannten Kunden Ingenieursdienstleistungen und die Komponentenversorgung für die Business-Jet-Variante der Boeing 787. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App