13.11.2009
FLUG REVUE

Boeing 787: Erstes Flugzeug strukturell verstärktBoeing schließt erste 787-Flügelmodifikation ab

Boeing hat die erste fliegende Boeing 787 mit verstärkten Flügelaufhängungen nachgerüstet. Vor dem Erstflug wird aber noch ein statischer Testrumpf nach dem gleichen Muster umgerüstet und strukturell vermessen.

Die Arbeiten zur Verstärkung der Flügelaufhängungen an der ersten 787 seien gestern abgeschlossen worden, teilte Boeing mit. An insgesamt 34 Stringern seien die Abschlüsse verstärkt worden. In den nächsten Tagen würden die gleichen Arbeiten an einem statischen Testrumpf und einem zweiten fliegenden Prototyp abgeschlossen.

"Im Verlauf dieses Monats werden wir die Modifikationen an einem Testrumpf in Originalgröße überprüfen", erklärte Boeing-Vorstand und 787-Programmchef Scott Fancher. "Sobald wir bestätigt haben, dass alle Lasten wie geplant eingeleitet werden, beginnen wir mit dem Abschluss der Flugvorbereitungsarbeiten."

Der Testrumpf werde nach dem Abschluss der Umbauarbeiten noch mit Belastungsmessern ausgestattet. Zeitgleich erhalte der fliegende Prototyp wieder alle jene Luken, Abdeckungen und Verbinder, die während der Arbeiten entfernt worden seien. In den kommenden Wochen würden auch die restlichen Flugtest-Flugzeuge umgerüstet. Fancher erklärte, er sei mit dem Arbeitseifer der Nachrüstmannschaft sehr zufrieden.

Vor dem eigentlichen Erstflug erfolgten noch sogenannte Gauntlet-Tests ("Stubendurchgang") und Rolltests, darunter ein Hochgeschwindigkeitstest.



Weitere interessante Inhalte
Airlines Norwegian verteilt 787 auf weitere Standorte

02.11.2016 - Norwegian öffnet 2017 neue Langstrecken-Basen in Barcelona und Amsterdam. Airlinechef Björn Kjos kann sich auch einen Stützpunkt in Argentinien gut vorstellen. … weiter

Boeing-Großabnehmer aus China Xiamen Air eröffnet Route nach Seattle

27.09.2016 - Am Montag hat die chinesische Fluggesellschaft Xiamen Air eine neue Verbindung aus Xiamen nach Seattle aufgenommen. Die neue Verbindung ist der erste US-Flug aus der chinesischen Zwei-Millionenstadt. … weiter

Dreamliner erreicht Produktionsmeilenstein Charleston baut 500. Rumpfsektion einer Boeing 787

19.09.2016 - Das neue Boeing-Werk in Charleston hat die 500. Rumpfsektion einer Boeing 787 produziert. Die Sektion wurde per Dreamlifter ins zweite 787-Endmontagewerk nach Everett geflogen. … weiter

Lufthansa Technik Technische Unterstützung für BBJ 787

14.09.2016 - Lufthansa Technik übernimmt für einen nicht genannten Kunden Ingenieursdienstleistungen und die Komponentenversorgung für die Business-Jet-Variante der Boeing 787. … weiter

Jumbo als Boeing-787-Spezialtransporter Zehn Jahre Dreamlifter

14.09.2016 - Seit zehn Jahren bilden vier umgebaute Boeing 747-400 das Rückgrat der Dreamliner-Transportlogistik. Sie transportieren für Boeing Flügel und Rumpfsektionen der globalen Werke in Italien, Japan und … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App