30.07.2014
FLUG REVUE

1,1 Millionen Piloten und Techniker benötigtBoeing sieht wachsenden Bedarf für Luftfahrtpersonal

In den kommenden 20 Jahren benötigt die Luftfahrtbranche 533000 neue Verkehrspiloten und 584000 Techniker weltweit. Zu diesem Schluss kommt der 2014 Pilot and Technician Outlook von Boeing, den das Unternehmen auf dem EAA AirVenture in Oshkosh vorstellte.

Boeing liefert erste 787-9 an Air New Zealand aus

Boeing schätzt einen wachsenden Bedarf an Piloten und Technikern für die nächsten 20 Jahre, nicht nur für neue Muster wie die 787-9. Foto und Copyright: Boeing  

 

Im Vergleich zum Vorjahresreport stieg die Zahl der benötigten Piloten um sieben Prozent, die der Techniker um fünf Prozent. Der Pilotenbedarf allein der Region Asien-Pazifik beträgt 41 Prozent des globalen Bedarfs. Auch der Mittlere Osten wird aufgrund der Kapazitätserhöhungen der dortigen Airlines und der jüngsten Flugzeugbestellungen mehr Personal benötigen. "Die Herausforderung, den weltweiten Bedarf an Airline-Fachleuten zu decken, kann nicht von einem Unternehmen oder einer Region der Welt bewältigt werden", sagte Sherry Carbary, Vice President, Boeing Flight Services. "Dies ist ein globales Thema, die nur von allen beteiligten Parteien gelöst werden kann: Airlines, Flugzeug- und Ausbildungssystem-Herstellern, Ausbildungsorganisationen, Behörden und Bildungseinrichtungen auf der ganzen Welt." Boeing schätzt einen jährlichen Bedarf von rund 27000 neuen Piloten und 29000 neuen Technikern.

Bedarf nach Regionen (2014 bis 2033):
Asien-Pazifik: 216000 Piloten und 224000 Techniker
Europa: 94000 Piloten und 102000 Techniker
Nordamerika: 88000 Piloten und 109000 Techniker
Lateinamerika: 45000 Piloten und 44000 Techniker
Mittlerer Osten: 55000 Piloten und 62000 Techniker
Afrika: 17000 Piloten und 19000 Techniker
Russland und GUS: 18000 Piloten und 24000 Techniker

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Neues Nordamerika-Ziel Mit Condor nach Phoenix

23.06.2017 - Amerika-Fans können ab Sommer 2018 mit der deutschen Airline direkt in das „Valley of the Sun“ fliegen. … weiter

Paris Air Show 2017 Airbus und Boeing verkaufen fast 900 Flugzeuge

22.06.2017 - Es ist ein ständiges Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den beiden Luftfahrtgiganten. Auf der Internationalen Luftfahrtmesse in Le Bourget hatte Boeing nach der Ankündigung der 737 MAX 10 die Nase vorn. … weiter

Übersicht UPDATE: Bestellungen bei der International Paris Air Show 2017

22.06.2017 - Welche Airline hat bei der diesjährigen Air Show in Paris bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt? Sehen Sie in unserer aktuellen Auflistung die neuen Aufträge der Flugzeughersteller. … weiter

Unbemannte Frachter Boeing-Forscher stellt Zukunftspläne vor

21.06.2017 - Auf der Pariser Luftfahrtmesse hat Boeing-Produktentwicklungsvorstand Mike Sinnett am Mittwoch einen Ausblick über Zukunftstechnologien und Pläne des US-Herstellers gegeben. … weiter

737 MAX 10 United Airlines wandelt 100 Boeing-Bestellungen um

20.06.2017 - Mit United Airlines konnte Boeing eine der größten Fluggesellschaften der Welt als Kunden für das neue 737 Muster MAX 10 gewinnen. United unterzeichnete in Paris die Umwandlung von 100 bestehenden … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App