18.11.2013
FLUG REVUE

Dubai Airshow 2013Boeing startet 777X-Programm mit 259 Bestellungen

Wie erwartet gab Boeing am ersten Tag der Dubai Airshow Großaufträge für die 777X bekannt, die als Basis für den offiziellen Programmstart dienen.

777X Dubai Airshow 2013 Artist

Mit Großaufträgen auf der Dubai Airshow im November 2013 kann Boeing die 777X an den Start bringen. Foto und Copyright: Boeing  

 

Laut Boeing ist die 777X gemessen am Auftragsvolumen von 95 Milliarden Dollar (jedenfalls nach Listenpreisen) der größte Verkehrsflugzeug-Start der Geschichte. Zur Lufthansa-Ankündigung vor einigen Wochen (34 Flugzeuge) gesellen sich nun Emirates mit gewaltigen 150 Flugzeugen (plus 50 Kaufrechte), Etihad Airways mit 25 (17 x 777-9X, 8 x 777-8X) und Qatar Airways mit einer Absichtserklärung für 50 Maschinen.

Ray Conner, Präsident der Boeing Zivilflugzeugsparte, nannte die 777X den „größten und sparsamsten Zweistrahler der Welt“, der dank neuer Triebwerke und eines Flügels aus Kohlefasern für die Kunden einen „unübertroffenen Wert“ darstelle. Die 777-8X wird mit der Airbus A350-1000 konkurrieren während die 777-9X in einer Klasse für sich angesiedelt ist. Conner nannte einen Verbrauchsvorteil von 12 Prozent.

Die Entwicklung der 777X ist bereits im Gange, und die Auswahl wichtiger Zulieferer soll in den kommenden Monaten erfolgen. Als Produktionsbeginn (der Versuchsmuster) nennt Boeing 2017, mit ersten Lieferungen 2020.

Nach Angaben von Boeing hat die 777-9X eine Sitzplatzkapazität von über 400 und eine Reichweite von mehr als 15000 Kilometern. Die kürzere 777-8X kann über 17000 Kilometer weit fliegen und bietet etwa 350 Passagieren Platz.



Weitere interessante Inhalte
James Hogan verlässt das Unternehmen Etihad-Gruppe baut Führung um

09.05.2017 - Die Etihad Aviation Group aus Abu Dhabi hat Ray Gammel übergangsweise zum neuen Vorstandsvorsitzenden der Gruppe ernannt und angekündigt, dass der bisherige Präsident und Vorstandschef James Hogan das … weiter

Aktionäre stellen die Weichen Alitalia leitet Insolvenzverfahren ein

02.05.2017 - Die Aktionäre der defizitären italienischen Fluggesellschaft Alitalia haben nach dem in der Vorwoche gescheiterten Rettungsplan am Dienstag entschieden, ein Insolvenzverfahren einzuleiten. … weiter

Mitarbeiter lehnen Rettungsplan ab Alitalia: Lage spitzt sich zu

25.04.2017 - Der defizitären, italienischen Fluggesellschaft Alitalia droht eine Liquiditätskrise. Die Mitarbeiter der Airline lehnten einen zuvor von Regierung und Gewerkschaften ausgehandelten Rettungsplan ab. … weiter

US-Reiserestriktionen dämpfen die Nachfrage Emirates dünnt US-Flugplan aus

21.04.2017 - Die Fluggesellschaft Emirates Airline dünnt ihren Flugplan in die USA aus. Sie reagiert damit auf eine sinkende Nachfrage, die auch durch die neuen Reisebeschränkungen der Trump-Administration … weiter

Bestellungen Boeing 787-10: Die Kunden des Dreamliners

31.03.2017 - Boeing hat derzeit 149 Bestellungen für die 787-10 vorliegen. Die Auslieferung der längsten Version der Dreamliner-Familie ist für 2018 geplant. Hier haben wir Details zu den Kunden. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App