10.10.2008
FLUG REVUE

10.10.2008 - Boeing-StreikBoeing-Streik: Rückkehr zu Verhandlungen

10. Oktober 2008 - Der Flugzeughersteller Boeing und die Flugzeugbauer-Gewerkschaft IAM haben sich nach einem von der Gewerkschaft bestätigten Bericht der Zeitung "Chicago Tribune" auf eine Rückkehr an den Verhandlungstisch geeinigt. Dabei soll erstmals ein Mediator vermitteln.

Bei Boeing streiken seit dem 6. September 27000 durch die IAM vertretene Mitarbeiter in den US-Bundesstaaten Washington, Oregon und Kansas. Dadurch ist die zivile Flugzeugproduktion in Seattle zum Erliegen gekommen. Im Monat werden normalerweise 42 Flugzeuge ausgeliefert. Die IAM bezifferte den bisherigen Schaden durch den Streik, den dritten seit 1995, für Boeing am 10. Oktober auf 3,5 Mrd. Dollar.

Neben Lohnforderungen und Fragen der Altersversorgung spielt bei dem Streik auch die Frage des Outsourcings eine Rolle. Boeing hatte aus Kostengründen beim jüngsten Muster Boeing 787 erstmals größere Entwicklungs- und Fertigungsanteile an externe Lieferanten vergeben. Für künftige Flugzeugmuster steht auch eine komplette Verlagerung der Endmontage aus Seattle, etwa nach Kansas, zur Debatte.

In einer E-Mail an alle Boeing-Mitarbeiter hatte Boeing-Konzernchef James McNerney in dieser Woche beklagt, dass der Streik die Boeing-Reputation für Zuverlässigkeit beschädigt habe. Der amerikanischen Luftfahrtindustrie drohe ein ähnliches Schicksal, wie der Autoindustrie. Er könne keiner Regelung zustimmen, die die Freiheit unternehmerischer Entscheidungen einschränke.

Die IAM hält dagegen, dass man einen Großteil der ausgelagerten Produktion günstiger im Unternehmen bewältigen könne.



Weitere interessante Inhalte
Neues Nordamerika-Ziel Mit Condor nach Phoenix

23.06.2017 - Amerika-Fans können ab Sommer 2018 mit der deutschen Airline direkt in das „Valley of the Sun“ fliegen. … weiter

Paris Air Show 2017 Airbus und Boeing verkaufen fast 900 Flugzeuge

22.06.2017 - Es ist ein ständiges Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den beiden Luftfahrtgiganten. Auf der Internationalen Luftfahrtmesse in Le Bourget hatte Boeing nach der Ankündigung der 737 MAX 10 die Nase vorn. … weiter

Übersicht UPDATE: Bestellungen bei der International Paris Air Show 2017

22.06.2017 - Welche Airline hat bei der diesjährigen Air Show in Paris bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt? Sehen Sie in unserer aktuellen Auflistung die neuen Aufträge der Flugzeughersteller. … weiter

Unbemannte Frachter Boeing-Forscher stellt Zukunftspläne vor

21.06.2017 - Auf der Pariser Luftfahrtmesse hat Boeing-Produktentwicklungsvorstand Mike Sinnett am Mittwoch einen Ausblick über Zukunftstechnologien und Pläne des US-Herstellers gegeben. … weiter

737 MAX 10 United Airlines wandelt 100 Boeing-Bestellungen um

20.06.2017 - Mit United Airlines konnte Boeing eine der größten Fluggesellschaften der Welt als Kunden für das neue 737 Muster MAX 10 gewinnen. United unterzeichnete in Paris die Umwandlung von 100 bestehenden … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App