02.02.2011
FLUG REVUE

Boeing Sky Interior Air ChinaBoeing übergibt erste 737-800 mit Sky Interior für Air China

Boeing hat die erste 737-800 mit Sky Interior für die Flotte von Air China übergeben. Nach Angaben von Boeing ist Air China damit der erste Betreiber in China mit der neuen Kabinenausstattung.

Boeing 737 Air China Sky Interior

Boeing 737-800 mit Sky Interior für Air China. Foto und Copyright: Boeing  

 

Beim so genannten Sky Interior hat Boeing unter anderem die Gepäckfächer massiv vergrößert. Außerdem sollen eine neue Gestaltung der Seitenwände sowie eine geschmackvollere Beleuchtung den Reisekomfort für die Passagiere verbessern. Boeing hat nach eigenen Angaben bisher rund 1700 Bestellungen für die 737 mit dem neuen Interieur von 60 Kunden vorliegen.

In Deutschland betreibt TUIfly bereits die 737 mit dem neuen Sky Interior. Die Airline übernahm ihr erstes Flugzeug im Dezember 2010. Einen ausführlichen Bericht vom Delivery Flight lesen Sie in der aktuellen FLUG REVUE 02/2011.

flugrevue.de / Heiko Stolzke


Weitere interessante Inhalte
Größter Boeing-Betreiber Southwest übernimmt ihre 737. Boeing 737

08.06.2017 - Bei einer festlichen Übergabe im Boeing-Auslieferungszentrum in Seattle erhielt Southwest Airlines vergangenen Donnerstag ihre bereits 737. 737. … weiter

Taiwanesen sollten rot-chinesische Flagge tragen Flaggenstreit um Emirates-Flugbegleiter

31.05.2017 - Emirates hat ihre Flugbegleiter aus Taiwan angewiesen, keine taiwanesischen Flaggen mehr am Revers zu tragen. Die kleinen Flaggen tragen sonst alle Emirates-Flugbegleiter als Zeichen ihres … weiter

ALIAS von Aurora Flight Sciences Roboter landet Boeing 737 im Simulator

17.05.2017 - Ein Automatisierungssystem des US-Luftfahrtunternehmens Aurora Flight Sciences hat eine Boeing 737 im Simulator autonom geflogen und gelandet. … weiter

Neuer Zweistrahler startet in Schanghai China plant C919-Erstflug am Freitag

03.05.2017 - Der von China neu entwickelte Standardrumpf-Zweistrahler C919 soll am Freitag in Schanghai zum Erstflug abheben. Dies kündigte Chinas amtliche Nachrichtenagentur Xinhua an. … weiter

Börsengang könnte eine halbe Milliarde Dollar einbringen Korean Air will mit Jin Air an die Börse

27.04.2017 - Korean Air will noch in diesem Jahr ihre Niedrigpreistochter Jin Air an die Börse bringen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 07/2017

FLUG REVUE
07/2017
12.06.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


COMAC C919 fliegt
Rafale wird weiter modernisiert
Das Cockpit der Zukunft
Griechenland mustert RF-4E Phantom II aus
Air Seychelles fliegt ab Düsseldorf
Patrouille de France auf großer US-Tour

aerokurier iPad-App