15.04.2015
FLUG REVUE

Messe Aircraft Interiors HamburgBoeing vergrößert die Handgepäckfächer in der 737

Auf der Messe Aircraft Interiors in Hamburg hat Boeing eine vergrößerte Version der Handgepäckfächer in der Boeing 737 vorgestellt. Künftig passen zwei zusätzliche Rollkoffer pro Fach in die Ablagen.

Boeing_737_vergrößerte_Handgepäckfächer

Boeing bietet vergrößerte Handgepäckfächer für die Boeing 737 an, die nun sechs Rollkoffer pro Fach aufnehmen können (rechte Seite). Auf der linken Seite des Kabinenmodells erkennt man die herkömmlichen "Bins", die nur vier Rollkoffer fassen. Foto und Copyright: Boeing  

 

Die vergrößerten "Space Bins" könnten jeweils sechs - quer zur Flugrichtung hochkant gestellte - Standard-Handgepäck-Rollkoffer aufnehmen, zwei mehr, als die bisherigen Gepäckfächer der aktuellen "Sky Interior"-Generation, teilte Boeing mit. Damit könne eine Boeing 737-900ER oder 737 MAX 9 künftig bis zu 194 Rollkoffer befördern (bisher 132), eine Boeing 737-800 oder 737 MAX 8 bis zu 174 (bisher 118) und eine Boeing 737-700 oder 737 MAX 7 bis zu 130 Rollkoffer (bisher 90).

Die weit nach vorne und unten schwenkenden "Bins" (der in der Luftfahrt für Gepäckfächer verwendete Begriff bezeichnete ursprünglichen Mülltonnen) erleichterten den Passagieren das Beladen und erforderten keine Ausgleichsmechanismen zum einfacheren Schließen und Anheben, wie die heutigen Gepäckfächer. Boeing habe die neuen Bins bereits mit Vielfliegern im Kabinenstudio bei Seattle praktisch getestet. Viele Fluggesellschaften versprechen sich von größeren Gepäckfächern kürzere Abfertigungs- und Umkehrzeiten. Alaska Airlines und Delta Air Lines haben die neuen Gepäckfächer, die auch nachrüstbar sind, bereits bestellt.



Weitere interessante Inhalte
Irische Niedrigpreisairline Ryanair stationiert weitere Flugzeuge in Frankfurt

12.09.2017 - Mehr Flugzeuge, mehr Strecken: Ryanair baut ihr Angebot ab dem Flughafen Frankfurt am Main aus. … weiter

Nur noch ein Kabinengepäckstück Ryanair ändert Handgepäckregeln

06.09.2017 - Um ihre Pünktlichkeit trotz höherer Auslastung zu verbessern, wird Ryanair ab November pro Fluggast nur noch ein Stück Handgepäck in der Kabine zulassen. Das bisher erlaubt zweite Handgepäckstück darf … weiter

Israelische Fluggesellschaft EL AL Von Deutschland und Österreich aus nach Tel Aviv

06.09.2017 - EL AL und ihre Niedrigpreistochter UP fliegen im Winter von Frankfurt, München, Wien und Berlin-Schönefeld mehrmals wöchentlich in die israelische Metropole. … weiter

Weltgrößter 737-Betreiber leitet Generationswechsel ein Southwest übernimmt ihre erste 737 MAX

30.08.2017 - US-Branchenriese Southwest Airlines hat am Dienstag in Seattle seine erste Boeing 737 MAX 8 übernommen. Wegen des Sturms "Harvey" bliesen die Texaner alle geplanten Feierlichkeiten ab. … weiter

Niedrigpreisriese auch am zweiten LH-Drehkreuz Ryanair nimmt München ins Programm

29.08.2017 - Ab November wird Ryanair mit dem Flughafen München einen weiteren Drehkreuzflughafen der Deutschen Lufthansa parallel bedienen. Die Iren verbinden zunächst München und Dublin. Auch von Stuttgart nach … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 10/2017

FLUG REVUE
10/2017
11.09.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Pleite: Ausverkauf bei airberlin
60 Jahre Sputnik: Der Beginn der Raumfahrt
Ambulanzflugzeug: Business Jets helfen im Notfall
Triebwerke-Extra: Die Kraftpakete der Zukunft
Flughafen Peking: Wachstum ohne Ende

Be a pilot