24.05.2016
FLUG REVUE

Weltgrößte Öfen backen den CFK-Flügel der 777XBoeing weiht Flügelmontagehalle in Everett ein

Direkt hinter dem gewaltigen Endmontagetrakt für die 747, 767, 777 und 787 in Everett hat Boeing Ende letzter Woche die neue Flügelmontagehalle für die Boeing 777X eingeweiht. Hier entsteht der neue CFK-Flügel, der die 777X zum neuen König der Zweistrahler machen soll.

Boeing Composite Wing Center Everett Innenansicht mit Autoklaven

Drei riesige Autoklaven im neuen "Composite Wing Center" (CWC) von Boeing backen in Everett künftig die Flügel der 777X. Foto und Copyright: Boeing  

 

Die neue Halle heißt bei Boeing "777X Composite Wing Center" (CWC) und kostete mit Einrichtung über eine Milliarde Dollar. In ihr werden künftig die gigantischen CFK-Flügel der 777X gebaut. Sie sind so groß, dass Boeing sie, anders als bei der 787, direkt neben der Endmontage baut.

"Dieses Event ist mehr als eine Gebäude-Einweihung", sagte Ray Conner, der Chef der Boeing-Zivilflugsparte, bei der Einweihung am 20. Mai. "Es geht darum, dass unsere Mitarbeiter und Partner den Erfolg gemeinsam ernten und die Region Puget Sound (Großraum Seattle) in den nächsten Jahrzehnten an der Spitze der Luftfahrtbranche bleibt."

1700 Bauarbeiter errichteten das 109.000 Quadratmeter große Gebäude in 4,2 Millionen Mannstunden aus 31000 Tonnen Stahl und installierten dabei 772 Kilometer Kabel. Die Stromversorgung ist entscheidend, denn in der Halle sind die drei riesigen elektrischen Autoklaven (Elektro-Öfen) der wichtigste Einrichtungsgegenstand. Hier werden die textilen CFK-Lagen des 777X-Flügels mit Kunstharz verbacken. In jeden der drei Öfen, es sind die größten der Welt, würden zwei 737-Rümpfe zugleich passen. Deswegen gehört eine eigene Energieversorgung zu der riesigen Halle.

Boeing will 2017 mit der Teile-Fertigung der 777X beginnen, um 2020 die ersten Flugzeuge ausliefern zu können. Bisher gibt es schon 320 feste Bestellungen für den dann größten Zweistrahler der Welt.

www.flugrevue.de/Sebastian Steinke


Weitere interessante Inhalte
Airline-"Roadshow" kommt im März nach Frankfurt Emirates sucht Piloten in Deutschland

22.02.2017 - Für ihre Flotte von 250 Großraumjets und für weitere, schon bestellte 220 Flugzeuge sucht Emirates aus Dubai Piloten. Gesucht werden fertig ausgebildete Flugzeugführer mit Erfahrung. Auch aus der … weiter

20 Boeing 777-9 und 19 Boeing 787-10 Singapore Airlines wird neuer 777X-Kunde

09.02.2017 - Singapore Airlines hat am Donnerstag seine Kaufabsicht für 20 Boeing 777-9 und 19 weitere 787-10 bekannt gegeben. … weiter

Zweite Triebwerksstörung einer 777 im LH-Konzern Boeing 777 von Austrian landet nach Triebwerksausfall zwischen

06.02.2017 - Eine Boeing 777 von Austrian Airlines auf dem Weg von Bangkok nach Wien landete am Montag nach einem Triebwerksausfall unbeschadet in Istanbul zwischen. Es ist bereits der zweite Triebwerksausfall an … weiter

Mit Qatar Airways von Doha nach Auckland Längster Nonstop-Linienflug der Welt

06.02.2017 - Mit der Landung einer Boeing 777-200LR aus Doha nach 16 Stunden und 23 Minuten Flugzeit in Auckland hat Qatar Airways am Montag einen neuen Rekord für den längsten Nonstop-Linienflug der Welt … weiter

US-Sportfinale im Flug sehen Turkish Airlines überträgt "Super Bowl"

31.01.2017 - Am 5. Februar überträgt Turkish Airlines das amerikanische NFL-Finale "Super Bowl" live an Bord ihrer Flugzeuge mit Internet. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App