20.07.2010
FLUG REVUE

Boeing will gemeinsame Flugzulassung für 777 und 787

Boeing strebt fürden Dreamliner eine gemeinsame Musterzulassung der Piloten (Type Rating) mit der Boeing 777 an. Dies kündigte Programmchef Scott Fancher heute bei einem Gespräch mit der FLUG REVUE an.

Fancher sagte, das letzte Wort hätten dabei die Zulassungsbehörden. Sowohl das Flugverhalten, als auch die Systembedienung beider Muster ähnelten sich so stark, dass 777-Kundenpiloten in praktischen Tests bereits nach kurzer Einweisung und unter Aufsicht erfolgreich die 787 landen konnten.

Fancher erklärte außerdem, nach bisherigem Stand werde die 787, wie geplant, noch vor Jahresende ausgeliefert. Allerdings zehre das Programm seine Zeitreserven derzeit schneller auf, als geplant. Dies sei nicht auf Probleme mit dem Flugzeug selbst, sondern auf eine unerwartet zeitaufwändige Installation der Testinstrumentierung zurückzuführen. Bei neuerlichen Verspätungen könne sich die Auslieferung „um wenige Wochen aber nicht um Monate“, ins nächste Jahr verschieben, so Fancher.



Weitere interessante Inhalte
Langstrecke Frankfurt-Dallas Boeing 777-200 mit neuer Business-Class-Bestuhlung

26.05.2017 - American Airlines führt, auf den Flügen von Frankfurt nach Dallas (Fort Worth), eine neue Bestuhlung in der Business Class ein. Alle Reisenden haben aufgrund der 1-2-1 Bestuhlung direkten Zugang zum … weiter

Die Riesen der Lüfte Top 10: Die größten Flugzeuge der Welt

15.05.2017 - Schneller, höher, weiter: Die Entwicklung der Luftfahrt ist und war immer von Rekorden geprägt. Eine besondere Rolle nehmen seit jeher Großflugzeuge ein. … weiter

Börsengang könnte eine halbe Milliarde Dollar einbringen Korean Air will mit Jin Air an die Börse

27.04.2017 - Korean Air will noch in diesem Jahr ihre Niedrigpreistochter Jin Air an die Börse bringen. … weiter

Kommt die Flottenerneuerung ins Stocken? Iran Air kündigt erste A330-Einsätze nach Westeuropa an

25.04.2017 - Iran Air wird ab Mai die ersten Ziele in Westeuropa mit ihren neuen Airbus A330 bedienen. Dagegen wurde die geplante Übernahme der ersten Boeing 777-300ER überraschend abgesagt. … weiter

US-Reiserestriktionen dämpfen die Nachfrage Emirates dünnt US-Flugplan aus

21.04.2017 - Die Fluggesellschaft Emirates Airline dünnt ihren Flugplan in die USA aus. Sie reagiert damit auf eine sinkende Nachfrage, die auch durch die neuen Reisebeschränkungen der Trump-Administration … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App