29.10.2009
FLUG REVUE

Boeing Montage 787 CharlestonBoeing: Zweite 787-Endmontagelinie kommt nach Charleston

Boeing wird am Standort North Charleston im US-Bundesstaat South Carolina eine zweite Endmontagelinie für die 787 einrichten. Das erklärte der Hersteller am Mittwochabend.

Boeing 787 auf dem Vorfeld Seattle Symbol

Boeing plant eine zweite Montagelinie für die 787 .Foto und Copyright: © Boeing Company  

 

Der Standort sei aus Sicht des Programms am besten geeignet, um die 787-Produktionsraten zu erhöhen, hieß es von Boeing. Am neuen Standort sollten auch Kapazitäten für Tests und die Auslieferung der 787 geschaffen werden. Nach der Einstellung des zivilen Boeing-Flugzeugbaus für die Boeing 717 in Long Beach erhält das Unternehmen damit wieder einen zweiten zivilen US-Endmontagestandort. 

Boeing hatte zuvor mit den Gewerkschaften in Seattle verhandelt, die zweite 787-Endmontagelinie ebenfalls in Everett bei Seattle anzusiedeln. Das Unternehmen hatte dazu als Bedingung erfolglos eine formelle zehnjährige Verpflichtung zum Streikverzicht von den Gewerkschaften gefordert. Im letzten Jahr war die Boeing-Flugzeugfertigung in Seattle durch einen kostspieligen, zweimonatigen Streik gelähmt worden.

Seattle im US-Bundesstaat Washington gilt als Standort mit relativ hohen Steuern und Gehältern, während im stark an industriellen Ansiedlungen interessierten South Carolina niedrigere Löhne gezahlt werden. Außerdem spielen die traditionellen Flugzeugbau-Gewerkschaften dort nur eine untergeordnete Rolle.

Der Erstflug der Boeing 787 verzögert sich seit mehreren Monaten. Er soll nach jetzigem Stand noch vor Jahresende in Seattle stattfinden. Boeing hat für die 787 nach eigenen Angaben 840 feste Bestellungen in den Büchern.



Weitere interessante Inhalte
Neues Rolls-Royce-Triebwerk für Boeing 787 Trent 1000 TEN fliegt erstmals an einem Dreamliner

08.12.2016 - Nach dem Erstflug an einer Boeing 747-200 im März bringt die neue Variante des Trent 1000 zum ersten Mal eine Boeing 787 in die Luft. … weiter

Air France übernimmt ihre erste 787 Boeing liefert 500. Dreamliner aus

05.12.2016 - Am Freitag ist die erste Boeing 787 für Air France in Paris eingetroffen. Das via AerCap geleaste Flugzeug ist der 500. Dreamliner, den Boeing ausgeliefert hat. … weiter

Airlines Norwegian verteilt 787 auf weitere Standorte

02.11.2016 - Norwegian öffnet 2017 neue Langstrecken-Basen in Barcelona und Amsterdam. Airlinechef Björn Kjos kann sich auch einen Stützpunkt in Argentinien gut vorstellen. … weiter

Boeing-Großabnehmer aus China Xiamen Air eröffnet Route nach Seattle

27.09.2016 - Am Montag hat die chinesische Fluggesellschaft Xiamen Air eine neue Verbindung aus Xiamen nach Seattle aufgenommen. Die neue Verbindung ist der erste US-Flug aus der chinesischen Zwei-Millionenstadt. … weiter

Dreamliner erreicht Produktionsmeilenstein Charleston baut 500. Rumpfsektion einer Boeing 787

19.09.2016 - Das neue Boeing-Werk in Charleston hat die 500. Rumpfsektion einer Boeing 787 produziert. Die Sektion wurde per Dreamlifter ins zweite 787-Endmontagewerk nach Everett geflogen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2016

FLUG REVUE
12/2016
07.11.2016

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Neue Junkers F 13 fliegt
- Dreiteilung airberlin
- Flughafen Lyon
- Erprobung Pilatus PC-24
- Wonsan Air Festival
- Brennstoffzellen im Alltagstest
- Extra Raumfahrt

aerokurier iPad-App