10.11.2010
FLUG REVUE

Bombardier CRJ1000 erhält Zulassung

Der größte Regionaljet von Bombardier hat heute seine Zulassung von Transport Canada und von der EASA erhalten.

Bombardier CRJ1000 Prototyp

Bombardier CRJ1000 Prototyp. Foto und Copyright: Bombardier  

 

Der Zulassung war ein Erprobungsprogramm mit 470 Flügen und rund 1400 Stunden vorausgegangen. Die Tests fanden von Wichita, Kansas, aus statt. Der Prototyp hatten seinen Erstflug am 3. September 2008 absolviert. Die ersten Exemplare sollten der ursprünglichen Planung nach im vierten Quartal 2009 ausgeliefert werden. Aufgrund von Problemen mit der digitalen Ruder-Steuerung mussten die Flugversuche jedoch zwischenzeitlich eingestellt werden. Nach der Zertifizierung können nun die ersten Exemplare an Air Nostrum (insgesamt 35 Exemplare bestellt) und Brit Air (14 Stück geordert) beginnen.



Weitere interessante Inhalte
Crystal Cabin Award 2017 21 Finalisten wollen den Kabinen-Oscar

20.03.2017 - In sieben Kategorien wird der Preis für Innovationen rund um die Flugzeugkabine Anfang April in Hamburg verliehen. Wir zeigen die Ideen der Finalisten. … weiter

Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

13.03.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter

Jede Woche 34 Flüge nach MUC und FRA Lufthansa bindet Paderborn besser an

08.03.2017 - Die Lufthansa erhöht die Frequenz auf der Strecke zwischen dem Paderborn-Lippstadt Airport und dem Flughafen München. … weiter

Gegenverkehr mit bedrohlichen Folgen A380-Wirbelschleppen: Deutscher Business Jet muss notlanden

08.03.2017 - Ein deutscher Business Jet ist am 7. Januar beim Flug über dem arabischen Meer in die Wirbelschleppen unter einer entgegen kommenden A380 geraten. Der kleine Zweistrahler vollführte mehrere … weiter

Flugzeugstrukturen für Airbus und Bombardier RUAG eröffnet Werk in Ungarn

02.03.2017 - Der Schweizer Technologiekonzern RUAG baut seine Produktionskapazitäten im Bereich Flugzeugstrukturbau aus. Im ungarischen Eger wurde ein neuer Fertigungsstandort eingeweiht. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App