28.02.2015
FLUG REVUE

BombardierCS300 absolviert Erstflug

Bombardier hat am Freitag in Montreal auch die gestreckte Version der CSeries in die Luft gebracht.

CS300 Erstflug 27 Februar 2015

Nach einem Tag Verzug wegen schlechtem Wetter hob die CS300 am 27. Februar 2014 zu ihrem Erstflug ab (Foto: Bombardier).  

 

Die Maschine mit der Kennung C-FFDK hob um 11 Uhr Ortszeit vom Flughafen Mirabel aus ab und landete um 15:58 Uhr wieder. Capt. Andris Litavniks und Copilot Christophe Marchand wurden von den Flugtestingenieuren Anthony Dunne und Mark Metivet begleitet. Sie erreichten eine Höhe von 12500 Metern und eine Geschwindigkeit von 470 km/h.

Litavniks zeigt sich begeistert über das Handling: “Es ist ein Flugzeug für Piloten und verhielt sich genau so wie von der Simulation erwartet”.

Nach vielen Verzögerungen rechnet Bombardier nun mit der Zulassung der CS100 “im zweiten Halbjahr 2015”. Die CS300 soll im Abstand von etwa sechs Monaten folgen. Bisher wurden über 1000 Flugstunden absolviert, wohl noch nicht einmal die Hälfte der notwendigen Zeit.

Als Verkaufszahl für die Cseries nennt Bombardier derzeit 243 Flugzeuge plus 320 Optionen.



Weitere interessante Inhalte
Aircraft Interiors Expo in Hamburg Flugzeugkabine im Fokus

03.04.2017 - Auf der internationalen Leitmesse Aircraft Interiors Expo in Hamburg werden vom 4. bis 6. April die neusten Entwicklungen und Ideen für die Flugzeugkabine gezeigt. … weiter

Bombardier CSeries SWISS beginnt Flottenerneuerung in Genf

27.03.2017 - Mit Beginn des Sommerflugplans am 26. März wurde die erste Bombardier CS100 von Swiss in Genf stationiert. Im Mai erhält die Schweizer Airline ihre erste CS300. … weiter

airBaltic Mit der CS300 von Riga nach Abu Dhabi

27.02.2017 - Die lettische Fluggesellschaft verbindet in Kooperation mit Etihad Airways von Oktober an Riga und Abu Dhabi - mit ihren neuen Bombardier CS300. … weiter

Instandhaltung von Getriebefan-Triebwerken Lufthansa Technik und MTU gründen Gemeinschaftsunternehmen

21.02.2017 - Lufthansa Technik und MTU Aero Engines haben am Montag eine Vereinbarung zur Gründung eines Joint Ventures unterzeichnet. Das neue Unternehmen soll Triebwerke der PW1000G-Familie instand halten. … weiter

WHO-Konsultationsverfahren beantragt Brasilien geht gegen Subventionen für Bombardier vor

09.02.2017 - Mit Unterstützung von Embraer hat Brasilien am Mittwoch bei der Welthandelsorganisation (WHO) offiziell Konsultationen mit der kanadischen Regierung bezüglich der Subventionen für die C-Series … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 05/2017

FLUG REVUE
05/2017
10.04.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Boeing 737 wird 50
Boeing 787-10 fliegt
Rafale in Jordanien
DC-3 in Kolumbien
Flughafen Paris Charles de Gaulle
Triebwerksforschung

aerokurier iPad-App