06.10.2014
FLUG REVUE

Fortschritte in der FlugerprobungBombardier CSeries fliegt im Normal-Modus

Knapp ein Jahr nach dem Erstflug der CS100 hat Bombardier erstmals eine CSeries mit dem Fly-by-Wire-System im Normalmodus geflogen.

bombardier-cseries-cs100-ftv2-erstflug

Der zweite Prototyp der Bombardier CSeries FTV2 (Flight Test Vehicle) beim Start in Mirabel. Foto und Copyright: Bombardier  

 

Nachdem der zweite Prototyp der CS100 (Flight Test Vehicle 2, FTV) im September erstmals mit dem normalen Betriebsmodus der digitalen Flugregelung geflogen ist sind die bisherigen Ergebnisse laut Bombardier positiv. Bisher war die CSeries seit ihrem Erstflug am 16. September 2013 nur mit einem eingeschränkten Modus des Fly-by-Wire-Systems in der Luft. Dieser "direkte" Modus dient im Normalfall nur als Back-up und bietet keine eingebauten Sicherheitsbeschränkungen. Scheinbar hatten Verzögerungen der Software einen früheren Einsatz verhindert. Unterdessen ist FTV 4 zur weiteren Erprobung in Wichita, Kansas, stationiert. Nach der Unterbrechung der Flugerprobung startete die Maschine erstmals wieder am 15. September mit den modifizierten Getriebefans von Pratt & Whitney.

Auf der Verkaufsseite konnte Bombardier einen Festauftrag von Macquarie AirFinance verbuchen. das in Dublin ansässige Leasing-Unternehmen kaufte 40 CS300 und hält Optionen für zehn weitere CS300. Die Lieferung soll in den Jahren 2017 bis 2019 erfolgen. Die Zahl der fest bestellten CSeries steigt damit auf 243 Flugzeuge.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
WHO-Konsultationsverfahren beantragt Brasilien geht gegen Subventionen für Bombardier vor

09.02.2017 - Mit Unterstützung von Embraer hat Brasilien am Mittwoch bei der Welthandelsorganisation (WHO) offiziell Konsultationen mit der kanadischen Regierung bezüglich der Subventionen für die C-Series … weiter

Geld von der kanadischen Regierung Bombardier erhält Millionenkredit

08.02.2017 - Der finanziell angeschlagene Flugzeughersteller bekommt eine kräftige Finanzspritze vom kanadischen Staat, allerdings weniger als erhofft. … weiter

PW1000G für A320neo und CSeries Pratt & Whitney liefert zu wenige Getriebefans

27.01.2017 - Der US-Triebwerkshersteller Pratt & Whitney hat 2016 das bereits gesenkte Auslieferungsziel von 150 Getriebefans verfehlt. Nur 138 der neuen Triebwerke für Airbus A320neo und Bombardier CSeries wurden … weiter

Lauberhornrennen Swiss fliegt mit Patrouille Suisse

13.01.2017 - Im Rahmen des Lauberhornrennens plant die Schweizer Fluggesellschaft auch dieses Jahr einen Schauflug. Eine CS100 wird dabei zusammen mit der Kunstflugstaffel der Schweizer Luftwaffe auftreten. … weiter

Erstkunde airBaltic Bombardier CS300 nimmt Liniendienst auf

14.12.2016 - Am Mittwoch hat airBaltic wie geplant den regulären Liniendienst mit seiner ersten von 20 bestellten CS300 aufgenommen. Es ging von Riga nach Amsterdam. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App