08.02.2017
FLUG REVUE

Geld von der kanadischen RegierungBombardier erhält Millionenkredit

Der finanziell angeschlagene Flugzeughersteller bekommt eine kräftige Finanzspritze vom kanadischen Staat, allerdings weniger als erhofft.

Bombardier CSeries CS100 und CS300

Für die beiden Flugzeuge der Bombardier CSeries, die CS100 und die CS300, gilt die gleiche Typenberechtigung. Foto und Copyright: Bombardier  

 

Die kanadische Regierung gewährt Bombardier einen über vier Jahre laufenden, zinslosen Kredit über 372,5 Millionen kanadische Dollar (rund 265 Millionen Euro). Das Geld soll vor allem in die CSeries- und Global-7000-Programme fließen. Das teilte Bombardier am Dienstag mit.

"Dieser Beitrag der kanadischen Regierung wird hochqualifizierte, gut bezahlte Arbeitsplätze für Kanadier der Mittelschicht sichern", so Navdeep Bains, Wirtschaftsminister Kanadas. Zudem sorge der Kredit für eine starke, stabile und wettbewerbsfähige kanadische Luftfahrtindustrie. Alain Bellemare, Bombardier-CEO, versprach, dass sich Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten des Flugzeugherstellers weiter auf Kanada konzentrieren würden.

Ursprünglich hatte Bombardier um eine staatliche Unterstützung von einer Milliarde Dollar gebeten. Die Regierung von Québec hat Ende 2015 bereits eine Milliarde Dollar zur Verfügung gestellt, um das kriselnde Unternehmen und die CSeries zu retten. Das Programm war durch Verspätungen in Schieflage geraten. Mittlerweile sind die ersten CS100 bei Swiss und CS300 bei airBaltic im Dienst und Bombardier konnte weitere Bestellungen für die neuen Kurz- und Mittelstreckenjets verbuchen, unter anderem ein Großauftrag von Delta Air Lines.



Weitere interessante Inhalte
Neuer Zweistrahler von Bombardier CS100 darf in London City landen

27.04.2017 - Die Bombardier CS100 hat die Zulassung für Steilanflüge auf den Londoner Innenstadtflughafen London City Airport erhalten. … weiter

Aircraft Interiors Expo in Hamburg Flugzeugkabine im Fokus

03.04.2017 - Auf der internationalen Leitmesse Aircraft Interiors Expo in Hamburg werden vom 4. bis 6. April die neusten Entwicklungen und Ideen für die Flugzeugkabine gezeigt. … weiter

Bombardier CSeries SWISS beginnt Flottenerneuerung in Genf

27.03.2017 - Mit Beginn des Sommerflugplans am 26. März wurde die erste Bombardier CS100 von Swiss in Genf stationiert. Im Mai erhält die Schweizer Airline ihre erste CS300. … weiter

airBaltic Mit der CS300 von Riga nach Abu Dhabi

27.02.2017 - Die lettische Fluggesellschaft verbindet in Kooperation mit Etihad Airways von Oktober an Riga und Abu Dhabi - mit ihren neuen Bombardier CS300. … weiter

Instandhaltung von Getriebefan-Triebwerken Lufthansa Technik und MTU gründen Gemeinschaftsunternehmen

21.02.2017 - Lufthansa Technik und MTU Aero Engines haben am Montag eine Vereinbarung zur Gründung eines Joint Ventures unterzeichnet. Das neue Unternehmen soll Triebwerke der PW1000G-Familie instand halten. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 06/2017

FLUG REVUE
06/2017
08.05.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


Ryanair: Billig-Gigant in der Offensive
Kabinendesign: Wie eng sitzen wir morgen?
Marinehubschrauber: Die Alleskönner für den Bordeinsatz
US Navy: Teststaffel in Pax River
Raumtransporter: So kommt lebenswichtige Fracht zur ISS
Hightech-Triebwerke: Power für Business Jets

aerokurier iPad-App