01.10.2013
FLUG REVUE

Baubeginn für neues WerkBombardier expandiert in Marokko

Der kanadische Flugzeugbauer errichtet in Marokko ein neues Werk zur Fertigung von Komponenten.

Bombardier CRJ1000 Cockpit

Unter anderem sollen Steuerinstrumente für die CRJ-Familie in Marokko gefertigt werden. Foto: © Bombardier  

 

Gestern feierten Bombardier Aerospace und die marokkanische Regierung die Eröffnung der Midparc Casablanca Free Zone in Nouaceur. In Anwesenheit von Firmenvertretern, dem marokkanischen König Mohammed VI. und der kanadischen Botschafterin Sandra McCardell fand die offizielle Grundsteinlegungsfeier für das neue Bombardier-Werk statt. Im Januar 2013 hatte das Unternehmen bereits eine Übergangseinrichtung auf dem Mohammed V. International Airport in Nouaceur eröffnet. Derzeit entstehen hier einfachere Komponenten wie die Steuerinstrumente der CRJ-Familie. Bis Ende dieses Jahres sollen 100 Mitarbeiter tätig sein. Die permanente Einrichtung besitzt eine Hallenfläche von fast 14000 Quadratmetern und soll Mitte 2014 fertiggestellt werden. Bombardier will rund 200 Millionen US-Dollar investieren. Bis Ende 2020 soll die Zahl der Mitarbeiter auf 850 steigen.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Crystal Cabin Award 2017 21 Finalisten wollen den Kabinen-Oscar

20.03.2017 - In sieben Kategorien wird der Preis für Innovationen rund um die Flugzeugkabine Anfang April in Hamburg verliehen. Wir zeigen die Ideen der Finalisten. … weiter

Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

13.03.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter

Jede Woche 34 Flüge nach MUC und FRA Lufthansa bindet Paderborn besser an

08.03.2017 - Die Lufthansa erhöht die Frequenz auf der Strecke zwischen dem Paderborn-Lippstadt Airport und dem Flughafen München. … weiter

Gegenverkehr mit bedrohlichen Folgen A380-Wirbelschleppen: Deutscher Business Jet muss notlanden

08.03.2017 - Ein deutscher Business Jet ist am 7. Januar beim Flug über dem arabischen Meer in die Wirbelschleppen unter einer entgegen kommenden A380 geraten. Der kleine Zweistrahler vollführte mehrere … weiter

Flugzeugstrukturen für Airbus und Bombardier RUAG eröffnet Werk in Ungarn

02.03.2017 - Der Schweizer Technologiekonzern RUAG baut seine Produktionskapazitäten im Bereich Flugzeugstrukturbau aus. Im ungarischen Eger wurde ein neuer Fertigungsstandort eingeweiht. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 04/2017

FLUG REVUE
04/2017
06.03.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


"Neue" MiG-35 vorgestellt
Probleme beim BER
Iran Air erhält Airbus
Wirbelschleppen - die gefährliche Schönheit
SpaceShipTwo wieder im Flugtest
Bombardie-Flaggschiff Global 7000

aerokurier iPad-App