20.01.2014
FLUG REVUE

Durchwachsene JahresbilanzBombardier liefert 238 Flugzeuge aus

Im vergangenen Jahr konnte der kanadische Hersteller 238 Flugzeuge an Kunden übergeben. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Zahl um fünf Maschinen. Die Verkaufszahlen gingen jedoch deutlich zurück.

bombardier-cs300-iraqi-airways-artists impression

Die CSeries verbuchte 2013 mit 34 verkauften Flugzeugen den größten Erfolg der Airliner-Sparte von Bombardier. Foto und Copyright: Bombardier  

 

Bombardier verkaufte 2013 insgesamt 388 Flugzeuge, 93 weniger als im Vorjahr. "Die weltweite Wirtschaft bleibt träge, die Erholung dauert länger als erwartet. 2013 war ein herausforderndes Jahr für die Luftfahrt", sagte Guy Hachey, der Präsident und CEO von Bombardier Aerospace. Trotzdem zieht er ein positives Fazit: "Unser Fokus, die Präsenz unserer Produkte in wachsenden internationalen Märkten auszubauen, hat Früchte getragen mit Verkäufen an Kunden aus Afrika, der Asien-Pazifik-Region, China, dem Mittleren Osten und Russland." Der Großteil der Auslieferungen entfiel mit 180 Exemplaren auf die Geschäftsreiseflugzeuge. Die Zahl der Bestellungen lag bei 305. Die Verkehrsflugzeugsparte steuerte 55 ausgelieferte und 81 verkaufte Airliner bei. Die Verkaufszahl ging dabei deutlich um 57 Flugzeuge zurück.

Mehr Infos zu:
Mehr zum Thema:
flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

17.02.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter

Abschied vom Regionalfliegen Eurowings mustert letzte CRJ900 aus

16.02.2017 - Eurowings vereinheitlicht ihre Flotte mit der A320-Familie von Airbus. Am Mittwoch schied die letzte CRJ von Bombardier aus dem Bestand aus. … weiter

WHO-Konsultationsverfahren beantragt Brasilien geht gegen Subventionen für Bombardier vor

09.02.2017 - Mit Unterstützung von Embraer hat Brasilien am Mittwoch bei der Welthandelsorganisation (WHO) offiziell Konsultationen mit der kanadischen Regierung bezüglich der Subventionen für die C-Series … weiter

Geld von der kanadischen Regierung Bombardier erhält Millionenkredit

08.02.2017 - Der finanziell angeschlagene Flugzeughersteller bekommt eine kräftige Finanzspritze vom kanadischen Staat, allerdings weniger als erhofft. … weiter

PW1000G für A320neo und CSeries Pratt & Whitney liefert zu wenige Getriebefans

27.01.2017 - Der US-Triebwerkshersteller Pratt & Whitney hat 2016 das bereits gesenkte Auslieferungsziel von 150 Getriebefans verfehlt. Nur 138 der neuen Triebwerke für Airbus A320neo und Bombardier CSeries wurden … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 02/2017

FLUG REVUE
02/2017
09.01.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Ryanair greift Lufthansa an
- Bombardier liefert CS300
- Gulfstream G500
- Sea Lion fliegt
- Interview Astronaut Gerst
- Nachtschicht bei LH Technik

aerokurier iPad-App